StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 kleine Leckerchen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Konnte ich euch helfen, bzw interessiert euch das Thema überhaupt?
ja
100%
 100% [ 20 ]
nein
0%
 0% [ 0 ]
du nervst
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 20
 

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:07

Hallo Zusammen,

heute war ja wieder richtig tolles Wetter und ich hab die Zeit genutzt und unser Gewächshaus auf dem Balkon wieder aufgebaut. Da ich schon ein paar Jahre auf dem Balkon Gemüse und Kräuter für meine Tiere anbaue, möchte ich hier ein paar Tips an die Leute geben, die Freude daran haben selbst einige Kräuter für ihre Schweinchen zu ziehen oder diejenigen, die noch wenig Erfahrungen auf dem Gebiet haben. Außerdem ist es ein ganz lustiger Zeitvertreib für alle, die in der Stadt wohnen und eventuell keinen Garten haben. Mir ist klar, dass dies keine brandneuen News sind aber ich hätte mir damals gewünscht, dass mir jemand ein paar Tips gibt.

Grasschalen:

Es gibt 2 Möglichkeiten. Die erste funktioniert wie die Katzen- und Nagergrasschalen aus dem Handel. Am besten ist es wenn man das billigste Hamster- oder Meerifutter im Handel kauft, da diese meistens fast nur aus Getreidekörner bestehen. (siehe Foto)

Das sieht dann ungefähr so aus:



Dort muss man diese Körner rauspicken:



Der Vorteil ist, dass diese Haferkörner sehr schnell bei Zimmertemperatur keimen und noch viel schneller wachsen. Das heißt bereits 10 Tage nach der Saat kann bei guten Verhältnissen ca. 15 cm hohes Gras verfüttert werden. Der Nachteil ist jedoch, dass es nur ein paar mal nachwächst (ca. 2-4 Mal) Je öfter man es füttert, desto langsamer wächst es nach.
Ein zweiter Vorteil ist, dass das Gras keine gute Erde braucht oder Dünger oder irgendetwas. Eigentlich braucht man gar keine Erde. Man kann es auch im feuchtem Streu anbauen.

Auf jeden Fall ist es Wichtig möglichst viele Körner nebeneinander zu legen, da dann mehr Gras wächst -> logisch, oder?!



Dann muss man nur noch ein wenig Erde drüberstreuen, aber nur ganz wenig, da sonst die gekeimten Körner die Erde nach ober aus dem Topf drücken würden.

Die zweite Möglichkeit ist, ganz normale Grassamen in Erde zu sähen. Der Vorteil ist, dass man das Gras beliebig oft verfüttern kann, sogar über Jahre. Es wächst in der Regel etwas schneller als draußen im Garten, da die Erde besser und lockerer ist. Der Nachteil ist, dass es sehr lange dauert, bis man es in normalen Mengen verfüttern kann (ca. 6 - 10 Wochen)

Hier mal ein Bild von einer Grasschale, die ich vor 2 Monaten gesäht habe:



Als Erde benutzt man am besten Blumenerde, die für Gemüse geeignet ist und mischt etwas Sand dazu (90%Erde, 10% Sand). Je höher die Erdschicht ist, desto besser. Ca. 10cm sollten die Wurzeln schon nach unten gehen können. Die Grassamen werden nur auf die Oberfläche gelegt und angedrückt, da Gras Licht zum keimen benötigt. Die Samen sollten aber nicht allzu dicht aufeinander liegen, da sonst zuviele Gräser nebeneinander wachsen und sich den Platz bzw. die Nährstoffe nehmen. Aber keine Sorge: Aus einem Grassamen wächst eine Pflanze mit einem Durchmesser von 5 cm mit ca. 20-30 Grashalmen , wenn man etwas wartet. VORSICHT: NIEMALS DÜNGEN!!!

Kräuter:

Diese Kräuter sind sehr leicht auf dem Balkon zu kultivieren:



Die Anzucht ist in der Regel immer gleich:
Einfach etwas Gemüse oder Kräutererde (oder einfach nur Blumenerde) in einem Topf tun und die Samen gemäß der Anleitung auf der Verpackung entwede über die Erde streuen oder drunter mischen. Richtig gut funktioniert das bei Basilikum, Kamille und Petersilie. Die drei wachsen recht schnell und sind supergünstig zu haben (ca. 19Cent bis 49Cent)
Wer richtig Geld sparen will, kann auch ein kleines Gewächhaus auf den Balkon stellen. Dort wachsen die Kräuter nochmal doppelt so schnell! Hier mal ein paar Bilder von meinem:





Das hab ich bei Amazon für 18 Euro gekauft und es steht in der prallen Sonne, so dass innen drin ein tropisches Klima ist, in dem alles superschnell wächst.


Wie gesagt, ich hab heute alles neu gesäht (bis auf die Töpfe in denen schon grünes zu sehen ist) und ich werd in den nächsten Tagen mal ein paar Bilder posten, in denen man sehen kann wie schnell die Kräuter und Gräser wachsen.

Ich denke mal, dass es gerade für Besitzer von mehreren Schweinchen interessant sein könnte so eine Kräuterzucht auf dem Balkon zu betreiben. Unsere 5 Schweinchen werden genau wie letztes Jahr täglich frische Kräuter aus eigener Haltung bekommen und das ist dann auch Dank genug wenn man sieht wie gierig sie sich auf die Töpfe stürzen.

So, das wars auch schon für heute. Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen helfen.

Tschö mit ö
Buscape
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:14

Vielen lieben Dank, ich fand Deinen Beitrag sehr interessant und hilfreich!
Jetzt, wo wir einen Balkon haben, möchte ich nämlich auch unbedingt einige Sachen pflanzen - ich war ja bei unserem Besuch bei Euch schon total fasziniert von Euren Pflanzen.
Ich starte diese Woche und wenn ich Fragen habe, dann kann ich mich bestimmt an Euch wenden, oder?
Schönen Abend noch!
Laura
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:18

Den Beitrag finde ich super,Buscape.ich glaube,der ist für viele von uns sehr hilfreich.
Da wir Gras genug haben,wollte ich dieses Jahr vl. ein paar Kräuter selbst züchten.Dazu hab ich eine Frage :Wie ernte ich die überhaupt ? Wieviel darf man immer abmachen,ohne daß gleich die ganze Pflanze abstirbt oder so ? Habe schon öfters mal fertige Kräutertöpfe gekauft...etwas abgeschnitten und schon gingen die Dinger ein... 13
Und noch was :
Könntest du evtl. mal alle Kräuter auflisten,die Schweinchen mögen und dürfen ?
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:19

Ja, das fänd ich auch gut - ich weiß nämlich auch nicht, welche Kräuter ich verfüttern darf (bis auf Petersilie und Basilikum) und ich kann auch schlecht einschätzen, wieviel ich verfüttern darf....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:34

Wow du hast dir wirklich viel Mühe gemacht!! Ich finde deinen Beitrag wirklich interessant und hilfreich und werde mal schauen, ob ich nicht den einen oder anderen Tipp umsetzen kann. Aber leider habe ich keinen Balkon.... 16
Nach oben Nach unten
sammy
*Fellpopo-Versteher*
*Fellpopo-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6588
Alter : 37
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:39

@alto: das ist auch mein problem, ich habe keinen balkon.

@buscape: kann man irgendwas auch in der wohnung machen???
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:41

Also erstmal freu ich mich voll, dass ich euch helfen konnte und klar könnt ihr euch an uns wenden wenn ihr hilfe braucht.

Dass die gekauften Kräutertöpfe eingehen, wenn man etwas dran rumschneidet hab ich auch erlebt. Das liegt meist daran, dass in den töpfen kene gute Erde ist und meist auch zu viele Kräuter nebeneinander sind, damit es eben viel aussieht. Bei selbst angebauten Kräutern funktioniert das besser. Ich hab letztes Jahr auch immer nur die Spitzen abgeschnitten und sie sind immer wieder nachgewachsen.

Basilikum, z.B. schneide ich immer oberhalb der ersten richtigen Blätter ab. Dort treiben sie dann auch neu aus. Petersilie treibt im Boden oberhalb der Wuzel neu aus und kann daher ganz abgeschnitten werden. Jedoch würde ich immer etwas stehen lassen.

Ich baue nur die Kräuter an, die ich auf dem einen Bild gezeigt hab. Ich hab dabei extra welche ausgesucht, die schnell wachsen und gleich verfüttert werden können. Frische Kräuter können eigentlich immer verfüttert werden. Nur bei trockenen Kräutern darf man nur sparsam füttern. Ansonsten gibt es total viele Kräuter, die die Schweinchen dürfen. Ich guck mal ob ich ne Liste im Netz finde.

Ich kann euch ja ein paar Samen mitbringen, wenn wir mit dem Perry kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:44

hier mal eine liste mit allen guten Kräutern:
(wir verfüttern wie gesagt nur die,die auf dem Foto sind und noch Dill dazu!)

Kräuter für das Meerschweinchen


Frische Kräuter könnten unbegrenzt verfüttert werden. Nach neuen Studien fördern sie keinen Calsciumoxalatsteine. Getrocknete Kräuter sollten pro Tier und Woche maximal eine Handvoll verfüttert werden, da die Meerschweinchen nicht genügend trinken können, um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen.
Alle Kräuter können frisch und getrocknet verfüttert werden.





  • Baldrianwurzel
  • Basilikum
  • Beifuß
  • Breitwegerich
  • Brennessel
    nur getrocknet verfüttern, sehr hoher Vitamin C Gehalt, wirkt harntreibend
  • Brombeerstrauch
  • Dill
    wirkt appetitanregend und verdauungsfördernd, regt Milchbildung an, lindert Blähungen
  • Echinacea
    stärkt die Abwehrkräfte, nur gesunden Tieren verfüttern
  • Gänseblümchen
  • Giersch
  • Gras
    kann nach anfüttern in sehr großen Mengen verfüttert werden
  • Golliwoog
    eine Topfpflanze, die verfüttert werden kann
  • Getreidehalme
    ohne Körner verfüttern
  • Himbeerstrauch
  • Hirtentätschelkraut
  • Huflattich
  • Johannisbeerstrauch
  • Johanniskraut
    gegen Appetitlosikgeit, hilft bei Wundheilung
  • Kamille
    gut bei Verdauungsbeschwerden, entzündungshemmend
  • Kümmel
  • Lavendel
  • Liebstöckel
  • Löwenzahn
    harntreibend und appetitanregend
  • Majoran
  • Melisse
    gut bei Verdauungsbeschwerden
  • Minze
  • Oregano
  • Petersilie
    nicht an schwangere Meerschweinchen verfüttern, wirkt wehentreibend
  • Pfefferminze
    wirkt entkrampfend
  • Ringelblumenblüten
  • Rosmarin
  • Salbei
    auf Grund des hohen Thujongehaltes nur in kleinen Mengen verfüttern
  • Schafgarbe
    appetitanregend, gut bei Blasen- und Nierenerkrankungen
  • Sonnenblumen
    nur die Pflanze und Blütenblätter ohne Kerne verfüttern
  • Spitzwegerich
    kann unterstützung bei Erkältungen gegeben werden
  • Thymian
    unterstützt bei Erkrankungen der Atemwege
  • Vogelmiere
  • Zitronenmelisse
    gut bei Verdauungsbeschwerden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:45

@ sammy

klar kann man das auch in der Wohnung machen. Dazu brauchst du nur ein freies Fenster, am besten nach Süd-Westen. Im Sommer ist genügend Licht dazu vorhanden. Im Winter geht das meist sehr langsam oder gar nicht! Obwohl es überall erzählt wird, dass es geht, hab ich im Winter noch nie Kräuter anbauen können, da es einfach zu dunkel ist.

Was willst Du denn machen?
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:49

Danke!!
Und das Schöne ist ja: viele Sachen wie Rosmarin, Thymian, Petersilie könnte man ja auch selber zum Kochen verwenden....
Ich hab schon einige Samen gekauft....eigentlich wollte ich dieses Wochenende auch mit Pflanzen beginnen, aber mein Freund hat sich gestern einen Oldtimer gekauft und jetzt sind wir die ganze Zeit damit rumgefahren ;O)
Aber nächste Woche fange ich an!
Nach oben Nach unten
sammy
*Fellpopo-Versteher*
*Fellpopo-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6588
Alter : 37
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 22:52

super, das muss ich probieren.
einmal hatte ich in der wohnung gras angebaut. das ging aber nicht lang gut. ok, es stand auch nicht am fenster, vielleicht war das das problem. und so gekaufte kräuter (basilikum, petersilie) halten gar nicht, trotz fensterbrett in südlage :22:
aber dann versuch ich die petersilie mal selbst zu pflanzen.
danke!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Sa 3 Mai 2008 - 23:00

Ja, das ist echt seltsam, denn nicht einmal auf unserem Süd-West Balkon überleben die gekauften Kräuter lange bzw. wachsen überhaupt. Also ich denke einfach, dass die mit irgendeinem Fusselgemisch gefüllt sind und in einem riesen Gewächshaus stehen wo sämtliche Nährstoffe über das Gießwasser kommen. Denn wenn man mal die gekauften Pflanzen mit den eigenen vergleicht, schmecken die aus dem Laden voll nach Wasser, während die eigenen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art sind.
Und das spüren natürlich auch die Schweinchen. ;)

Also die Methode mit den Hafer-Körnern funktioniert eigentlich immer und sieht auch super gut aus, da es sehr dicke und kräftig grüne Grashalme sind.

ps. auf dem Bild unter meinem Namen frisst der Diego gerade dieses Hafer-Gras

So, jetzt ist bed
Nach oben Nach unten
miss-gremlin
*Knopfaugen-Sklave*
*Knopfaugen-Sklave*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7268
Alter : 36
Ort : Solingen
Laune : Li-La-Laune
Anmeldedatum : 24.10.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 0:12

Ich beneide dich, dass du sowas hinbekommst 24 meine Daumen sind alles andere als grün. habe dieses jahr versucht in meinem alten aquarium Kräuter anzupflanzen. denen konnte man beim wachsen zugucken, aber dann hab ich die lampe nicht mehr anbekommen und so gingen sie jämmerlich zu grunde. ähnlich ist das mit den kräutern vor dem küchenfenster, oder die andren blumenkästen. die muss man gießen? sowas kann ich mir nicht merken. gut, dass meine tiere keine pflanzen sind 12

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 9:00

ich finde den text auch sehr informativ 24 ich habe zuhause nur 3 petersilienplanzen (gekauft eine sieht nichtmehr so gut aus Suspect ) und habe mangold und möhren ausgesäht...dann hab ich noch eine pflanze basilikum...
so sachen wie dill,thymian undso kann man die auch als samen kaufen?
gibt es auch welche die die schweinchen garnicht mögen?
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 12:13

Ich habe solche Samen bei L...dl geholt für nur 39 Cent !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 13:36

Toller Beitrag!
Danke :-)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 13:59

mit dem getreide muss man das einfach auf die erde draufstreuen und gießen?
(ich würd das ja direkt ausprobieren hab aber nur getreidefreies trofu) kann man dieses getreide auch so kaufen (sonst müsste man ja den rest vom trofu wegschmeißen)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 18:35

ja das Getreide einfach auf die erde streuen und ganz leicht mit etwas erde bedecken, damit die körner immer feucht bleiben. Man kann auch in nem Fressnapf etwas Trockenfutter im Eingang abfüllen. Dort erhält man auch kleine Mengen für wenige Cent. ich hab gerade auf dem Balkon gesehen, dass meine Körner schon kleine Wurzeln bilden. sunny
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 18:41

stimmt da schaue ich dann mal,wenn es da anderes nagerfutter gibt eo am meisten körner drinne sind kann ich das auch nehmen oder?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 18:54

ja das ist egal! Hauptsache es sind Getreidekörner. je mehr körner drin sind desto einfacher ist es sie rauszupicken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   So 4 Mai 2008 - 22:48

ich habe da mal eine Frage 26
Was ist denn mit Maggiekraut 13
Weil das steht in meinem Garten und wenn die Schweinchen da laufen knabbern die das auch immer an. Also sie mögen das sogar recht gerne. Aber das stand da nicht auf der Kräuterliste scratch Dürfen die das fressen 13
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Mo 5 Mai 2008 - 2:14

der beitrag is super und hilft auch mir! ich hab auch immer das problem das die gekauften töpfchen, nachdem ich einmal was von abgeschnitten hab, sofort eingehen.
leider hab ich auch nich so einen grünen daumen, aber ich geb mir ganz doll mühe und übe mich schon mal am gras. es klappt eigentlich ganz gut!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Mo 5 Mai 2008 - 8:44

~Lissy~ schrieb:
ich habe da mal eine Frage 26
Was ist denn mit Maggiekraut 13
Weil das steht in meinem Garten und wenn die Schweinchen da laufen knabbern die das auch immer an. Also sie mögen das sogar recht gerne. Aber das stand da nicht auf der Kräuterliste scratch Dürfen die das fressen 13

also Maggiekraut ist nur ein spitzname für Liebstöckl und das wiederrum dürfen die Meeris fressen.steht glaub ich auch auf der liste !! :cheers:
Nach oben Nach unten
Nicole
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11324
Alter : 39
Ort : Duisburg
Laune : Sorgen, Sorgen, Sorgen
Anmeldedatum : 28.08.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Mo 5 Mai 2008 - 8:49

ich wollte den ganzen frühling etwas anpflanzen... und da ich nicht viel ahnung davon habe habe ich es immer wieder vertagt und vertagt......


was lohnt sich denn noch jetzt anzupflanzen!???

_________________
Nach oben Nach unten
http://pupsis.repage8.de/
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   Mo 5 Mai 2008 - 10:56

: :Lachen1: : Maggiekraut....ist übrigens nach mir benannt worden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: kleine Leckerchen   

Nach oben Nach unten
 
kleine Leckerchen
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Ernährung und Päppeln-
Gehe zu: