StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fussel´s Tagebuch oder wie ich zum Pälzer Sauhaufen kam.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Fussel´s Tagebuch oder wie ich zum Pälzer Sauhaufen kam.   Di 6 Aug 2013 - 0:48

Mein Tagebuch: Gedanken eines Kastraten


29.12.2011
Liebes Tagebuch,
ich heiße Youngster und wurde plötzlich von meinem gewohnten Zuhause entführt.  
Man steckte mich in eine enge Kiste und brachte mich in einem silbernen, schnellen und brummenden Kasten an einen unbekannten Ort. Dort gibt es allerdings viel Platz und zwei wunderschönen Damen im besten Alter. Alles riecht hier anders aber an sich nicht schlecht. Könnte mir hier echt gefallen. Nur die zwei großen Zweibeiner schauen mich die ganze Zeit an, weiß auch nicht was die von mir wollen? Brabbeln immer was von „och wie süß“ ??

Zunächst war ich noch etwas schüchtern und hab mich vor den zwei Damen im Grashaus versteckt - echt lecker das Ding. Muss ich mir merken – gaaaanz wichtig!!
Hab dann mal Mut gefasst und hab angefangen an den Mädels zu schnuppern.
Wollte mich dann auch ganz höflich vorstellen aber plötzlich musste ich die einfach besteigen. Konnte da echt nix für, ist einfach so passiert. Zwangsverhalten??
Das fanden die Süßen aber gar nicht witzig. Die kleine Süße, glaub Pixi heißt die, hat sofort gemeckert und ist geflohen. Leider war die ältere, diese Maxi von meinen Annäherungsversuchen nicht wirklich begeistert und wurde dann ziemlich sauer auf mich.
Denke, die ist hier die Chefin. Dabei will ich das doch sein. Also der Chef. ;-)
Hihihi… jaaaa, ich strebe die Stallherrschaft an.

Naja, ich schweife vom Thema ab.
Konnte mich einfach nicht beherrschen und hab schön weiter gebrommselt, war mir dann auch egal welche von den Damen ich grad vor mir hatte. Bock muss nehmen, was kommt.

Doch dann war Schluss mit lustig!!
Diese Maxi wurde plötzlich fuchsteufelswild und ging auf mich los, wollte mir wohl zeigen wie der Hase, ähm, ich meine das Schweinchen hier läuft.
Dachte noch so für mich. „Die will doch nur spielen.“ – mein Fehler!!
Hat mich in den nächsten zwei Stunden durch den Käfig gejagt, hat versucht mich zu beißen und hat mir keine Pause gegönnt. Ok, gebs ja zu, sie hat mich auch zweimal erwischt.
Das erste Mal hat sie mich in die Seite geknappt und beim zweiten Mal war ich nicht schnell genug weg und hab dadurch ein kleines Büschel Haare am Hinterteil eingebüßt.
Verdammt - das war meine Lieblingslocke, heul.

Stell dir mal vor Liebes Tagebuch, die war so auf 180, dass die meine Haare gefressen hat.
Voll psycho die Sau. Ich will zurück zu meinen alten Freunden.
Mein Glück war, dass Maxi nicht mehr die Jüngste ist und nicht meine Ausdauer besitzt.
So konnte ich etwas ausruhen, mich sammeln und mir einen Plan zurechtlegen. *grübel*

Als ich mich etwas akklimatisiert hatte und dieses ständige Zähneklappern von Maxi satt hatte ging ich nachts zur Abwechslung mal auf sie los und hab sie durch den Käfig gejaaaaaaaaagt.
Hat sie ziemlich beeindruckt. Bin ja auch ein tolles Böckchen. *inspiegelguck*
Da ich jetzt etwas Ruhe vor ihr hatte, hab ich mich etwas hingelegt, bin fix und alle.


30.12.2011
Liebes Tagebuch,
hatte eine etwas unruhige Nacht, weil Maxi immer wieder rumzickte.
Kann sich wohl nicht damit abfinden, dass ein neuer Sheriff im Stall ist.
Sie hat sich schmollend auf die zweite Etage verkrümelt und kam den ganzen Tag nur ab und zu runter um zu meckern, zu fressen oder zu trinken.
Hab mir die Zänkereien aber nicht gefallen lassen und meine Position verteidigt!! *freu*
Jetzt bin ich die Obergurke im Stall.

Hab mich dann mal in Ruhe im neuen Zuhause umgesehen, hübsch hier, doch dann kam auf einmal der eine Zweibeiner und hat für uns Drei Frühstück gebracht. Nett von Ihm.
Hab mich aber lieber mal versteckt. Trau dem noch nicht so ganz.
Hatte auch keinen großen Hunger, war gestern wohl doch alles etwas zu viel für mich.
Bin doch so sensibel. Mittags und abends hab ich dann  aber schon mehr gefuttert.
Gab Paprika, Salat und Gurke. Echt lecker das Zeug.

Mit Pixi versteh ich mich schon ganz gut, die ist öfter bei mir in der unteren Etage.
Sie ist noch etwas schüchtern und rennt immer weg, wenn ich sie anbrommsel. Versteh ich gar nicht. Ich müffel doch hoffentlich nicht? Nee, kann nicht sein, sie kommt dann ja immer wieder zu mir zurück. Kann mich wohl gut leiden.

Die Zweibeiner beschäftigen sich sehr viel mit uns Dreien. Die Mädels rennen immer gleich zu denen hin, lassen sich kraulen und spielen mit denen aber ich trau mich das noch nicht.
Außerdem reden die mich ständig mit Fussel an. Mensch ich renn die ganze Zeit hier rum und such diesen Fussel oder was immer das ist. Kapier das nicht. Zumindest bis Maxi und Pixi mir erklärt haben, dass das wohl mein neuer Name ist, muss wohl an meinem Fell liegen.
Egal, solange die nett zu mir sind und mich füttern, können die mich nennen wie sie wollen.


31.12.2011
Liebes Tagebuch,
war bis jetzt ein ruhiger Tag. Mir gefällt es schon ganz gut hier, ich versteck mich zwar immer noch, wenn die Zweibeiner kommen, guck aber ab und zu schon mal, was die so machen. Bin auch viel aktiver und hab guten Hunger. Kein Wunder, die Verpflegung ist echt nicht schlecht hier. *sabber*
Brommselversuche nach wie vor erfolglos aber ich gebe nicht auf.
Maxi ist jetzt auch wieder die meiste Zeit unten bei Pixi und mir. Werden uns schon noch anfreunden.

Hier ist irgendwas im Busch – dauernd knallt es draußen so laut.
Wir verstecken uns dann immer und wetten, wer sich zuerst wieder raus traut.
Bin immer der Letzte. *schnief* Die zwei Mädels sind da echt entspannter.
Mitten in der Nacht wars dann ganz schlimm.
Haben dann nur noch in den Häuschen gesessen und uns gegenseitig Mut zugequiekt. Irgendwann hatten wir es dann überstanden und es wurde ruhiger. Was ein Stress.
Ansonsten hab ich heute nur gefressen, getrunken, geschlafen und gebrommselt. Hihi.


03.01.2012
Liebes Tagebuch.
Hatte die letzten beiden Tage nichts Besonderes zu berichten, alles ruhig.
Nur fressen, trinken, dösen, schlafen und natürlich brommseln, brommseln und brommseln.
Eine Sache gab es dann doch. Ich hab mich endlich in die obere Etage getraut, kurz umgesehen und gleich wieder runter. Da war ich echt mutig. War jetzt sogar schon öfters dort oben. Von dem Häuschen aus hat man echt eine schöne Aussicht.
Die Damen und ich verstehen uns mittlerweile recht gut, auch wenn ich beim brommseln immer noch keinen Erfolg hatte. Mittlerweile interessiere ich mich sogar schon etwas mehr für die Zweibeiner, versteck mich auch nicht mehr so oft wenn die kommen.
Hab mich sogar getraut dem Männchen ein Stückchen Salat aus der Hand zu fressen, hat mich viel Mut gekostet und hab mich dann erst mal wieder unter die Weidenbrücke zurückgezogen.
Besser ist das.

Zwei Lieblingsplätze hab ich auch schon gefunden.
Sitze am liebsten unter dem großen Unterstand oder der großen Weidenbrücke.
Dort ist nämlich auch Platz für zwei, und man könnte dort gut kuscheln. *frechgrins*
Das Grashaus mag ich zwar auch aber da hüpf ich nur noch ab und zu drauf oder knabber dran. So ich geh jetzt schlafen…

lachen01 

Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Fussel´s Tagebuch oder wie ich zum Pälzer Sauhaufen kam.   Di 6 Aug 2013 - 1:05

kuss1  Hach,das ist schöööön ! Ich liebe ja solche "schweinischen" Geschichten.

Wir haben hier auch schon Einige,wenn du mal gucken magst :

http://schnuten-forum.forumieren.com/t820-der-meerschweinchenroman-diskussion-lob

http://schnuten-forum.forumieren.com/t3994-geschichten-von-louis?highlight=Louis
Nach oben Nach unten
 
Fussel´s Tagebuch oder wie ich zum Pälzer Sauhaufen kam.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schlachten oder einschläfern?
» Brille oder Kontaktlinsen was tragen ihr am und auf dem Pferd?
» Halsring steif oder wie ein Seil?
» Stuten und Hengste oder wie komme ich lebend an der Weide vorbei
» Im Galopp auseinanderfallen, ob reiten oder Longe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: Andere Haustiere :: Vorstellung und Geschichten eurer Lieblinge-
Gehe zu: