StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Emil ...............gehts leider garnicht gut

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mo 5 Mai 2014 - 19:58

Seit gestern nachmittag bin ich mit Emil nur noch beim TA. Er saß ganz plötzlich völlig zusammengekauert, aufgeplustert mitten im Zimmer.........................und senierte vor sich hin.
Gut er war ja nun schon länger in Behandlung und die Abstände, wann er eine neue Spritze brauchte wurden auch immer ein wenig kürzer. Aber das wa ssich da grad tut, damit hätte ich nicht gerechnet.

Er hat innerhalb einer Woche ganze 130 Gramm abgenommen, er kaut ganz langsam, dazu läuft er, wenn er überhaupt läuft ganz hochbeinig und stelzig daher.
Tippte dadurch auch auf Blasen(stein)probleme o.ä
..............................aber was am schlimmsten ist, er zieht sich immer mehr zurück.
Gestern war ich beim Nottierarzt, der in erst mal infundiert hat, Zähne kontrollierte, ihn erst mal stabilisierte und einiges mehr abklärte, Heute war ich dann bei meinen TÄten.

Es sieht alles nicht so doll aus.
Hatte aber auch Pech, dass meine Stammtierärztin nicht da war, die ist erst Donnerstag wieder da, wo ich eh nen Termin bei ihr habe.
Bin mit der bisherigen Diagnostik deshalb immer noch nicht wirklich weiter gekommen und zufrieden

Der heutige TA tippt nach eingehender Untersuchung auf eine Art Osteodystrophie, wo Emil nach und nach immer mehr verfallen würde.
Seine Kieferngelenke sind auch extrem schmerzempfindlich, ebenso die Hinterbeinchen und die immer dünner werdenden Knochen deuten ziemlich sicher darauf hin....................jedenfall laut diesem TA

Die Blase war soweit frei und der Urin auch völlig unauffällig.
Ich steh also weiterhin vor nem Rätsel

So hoff ich nun, dass meine Tätin am Donnerstag genauere Untersuchungen einleitet, damit ich bald Gewissheit habe
Aber wenn ich ihn so beim Fressen beobachte, dann kommt das schon hin. Wie vorsichtig und langsam er kaut. Hatte mich ja imme rgewundert, dass er immer der letzte ist beim Futternapf und auch immer nur die weichen Dinge bevorzugte.
Hab ihm deshalb oft schon ne Extraportion gemacht, die ich ihm vor die Nase legte, weil er immer ewig brauchte und die andren ihm dann die paar Dinge noch vor der Nase wegfraßen

Ich will aber noch näheres dazu wissen und geb noch nicht auf
...............................bin aber trotz allem ganz schön gefrustet, bei der Vorstellung evt bald schon den nächsten Kastraten verlieren zu können.
Vor allem meinen allerliebsten Emilschatz....................dieses immer gut gelaunte Zuckerschweinchen.
Es bricht mir das Herz ihn so zu sehen sad


Zuletzt von Bärbel am Fr 25 Jul 2014 - 8:37 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
B-Tina :-)
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 187
Alter : 50
Ort : in Thüringen
Anmeldedatum : 12.09.13

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mo 5 Mai 2014 - 20:25

Armer Kleiner. Fühl Dich unbekannterweise mal gedrückt ...
 tröst00 
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 28
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mo 5 Mai 2014 - 21:11

Das ist furchtbar Bärbel tröst00 tröst00 
Ich hoffe sehr dass es eine andere Ursache ist!!
Nach oben Nach unten
Wutz
*Fellpopo-Fan*
*Fellpopo-Fan*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5539
Alter : 34
Ort : Hier
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mo 5 Mai 2014 - 22:47

Der arme kleine Kerl.... Hoffentlich findet sich eine andere und vor allem besser behandelbare Erklärung!!!  daumendrück1  dd  goodluck  hoff  gutebesserung
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mo 5 Mai 2014 - 23:10

16  Ach ja,das tut mir aber sehr leid,daß jetzt der goldige Emil so krank ist.

Ich wünsche hoffentlich eine andere Ursache,die auch schnell gefunden wird,damit ihm geholfen werden kann.  beten 

Paar Sachen machen mich ein wenig stutzig...ZUm Einen kann man (soweit ich das immer gelesen habe) OD recht einfach anhand eines Röntgenbildes eindeutig diagnostizieren.Verstehe nicht,weshalb dein TA das dann nicht gleich gemacht hat.
Zum Anderen soll diese Krankheit doch wohl normalerweise schon mit 1-2 Jahren ausbrechen. 13 
Und mir kommt es - rein gefühlsmäßig_ein wenig seltsam vor,daß es bei einer so chronischen Erkrankung so URPLÖTZLICH so extrem schlimm sein soll...


 14 Sind aber nur Infos,die ich jetzt so aus dem Netz habe...Bin natürlich keine Expertin. no1 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Di 6 Mai 2014 - 8:09

Ich bin ja auch nicht zufrieden mit der mir doch uneindeutigen Diagnose

Da sich Emil auf dem Behandlungstisch doch recht munter zeigte, wollte der TA noch mit den großen Untersuchungen abwarten.
Weiß auch nicht wieso er nicht gleich alles gecheckt hat was zu checken geht.

Bin aber grad auch echt am Ende mit den Nerven, sodass ich wenig Kraft und Energie hatte, dem was entgegen zu setzen.
Ich muss entweder schauen, dass er nochmal von Fr Dr Ewring........... gecheckt wird oder bis Donnerstag warten, bis meine Fr Doktor wieder da ist.
Nochmal will ich mir so eine Abfuhr nicht einhandeln und mit Emil jeweils Stundenlang im Wartezimmer sitzen und dann passiert nichts was ihm wirklich weiter hilft

Bei Fr Dr Ewringm............. kommt man aber leider auch nicht ohne Termine dran.........................und die sind meist Wochen ausgebucht.
Gib es einen wirklichen Notfall, muss man oft viele Stunden warten bis sie etwas Luft hat
.........................und bei einem Weg von gut 1 1/2 Stunden hin und wieder zurück...................das kann ich ohne das ich jemanden finde, der uns mit dem Auto hinfahren würde, grad nicht zumuten.

Ich bin ja selbst völlig verzweifelt, wie sich das grad entwickelt hat
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Di 6 Mai 2014 - 11:58

Was muss ich denn da lesen?  18  ich bin ja ganz erschrocken.
Hoffentlich findet Ihr eine Ursache und könnt ihm helfen!! dd daumendrück1 dd 

_________________
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Di 6 Mai 2014 - 11:58

smile smile smile 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Di 6 Mai 2014 - 16:13

Es sieht leider garnicht gut aus.
Hab nochmal meine TA Freundin, die bei Fr Dr Ewring.................gelernt hat konsultiert, die geht auch fest von Osteodystrophie aus.
Sie war außer Dienst und hatte somit natürlich auch kein Röntgen zur Verfügung, aber alles deutet darauf hin.

Wenn ich die Zeit seit er bei mir ist, Revue passieren lasse, passen die Anzeichen schon. Nur bin ich ja nicht im Geringstem davon ausgegangen, deshalb hab ich alle Anzeichen auch anders gedeutet.
Sie meinte, wenn er auch nur Träger eines Satins wäre, dann bricht die Krankheit oft sehr viel später aus, als bei reinen Satins.
Ich hab ja von Anfang an immer um sein Gewicht gekämpft und hab auch schon immer aufgrund seines komischen Ganges, gemutmaßt, das er auf jeden Fall mal ein Arthrosekandidt werden würde............was meine Fr Doktor auch immer bestätigt hatte.......................und er hat immer sehr sehr langsam gefressen und sein Gewicht kaum halten können. Sein vieles Fell hat schon sicher darüber hinweg getäuscht, was für ein Leichtgewicht der Süße doch ist.
Hab ihm deshalb auch schon von jeher immer was Gehaltvolleres zugefüttert.

Ich hab evt morgen die Möglichkeit ihn bei Fr Dr Ewringm.......... vorzustelllen, das mach ich davon abhängig wie stabil er sein wird
........................oder eben am Donnerstag bei meiner Fr Doktor
Solange werde ich ihn nun versuchen, mit meinen Mitteln stabil zu halten und am Donnerstag dann endlich Röntgenbild etc machen lassen.
Mit meiner Frau Doktor muss sich da auch nicht erst groß diskutieren oder sie darum bitten, wie bei dem gestrigem TA der Praxis

Ich hab nur grad einfach nicht die Kraft auch noch um solche Selbstverständlichkeiten zu kämpfen  rot2 sorry 
....................hab ja nun gestern mehrmals drum gebeten

Leider musste ich da natürlich mit Enttäuschung feststellen, dass ich bei solchen Notfällen doch nicht immer so auf alle TÄrzte dieser Praxis so zählen kann, wie ich es mir wünschte
...................selbst wenn ich deren Erfahrungswert trotz allem sehr achte

Denn es scheint sich auch ohne dieses anfängliche Röntgenbild alles in diese Richtung zusammen zu fügen. Denn jedes Heuhalm was Emil grad zu fressen versucht, schiebt er eine Sekunde später wieder heraus.
Nur ganz ganz weiches, kurzes Heu kann er noch selbst aufnehmen und zermalmen.

Mich wundert nur, wo dieser kurzfristige enorme Schub herkam, dass sich sein Zustand so schnell verschlechterte.
Ganze 145 Gramm hat er seit 12 Tagen abgenommen.
Davor handelte es sich alle 1-2 Wochen mal um 11 oder 12 Gramm, dann gings wieder mal 10 Gramm drauf
...........................aber trotz allem war die letzten Monate immer ein leichter Abwärtstrend zu verzeichnen

beten Ich kann jetzt nur noch hoffen, dass seine Zuatnd noch nicht so schlecht ist, dass er mit entspechenden Medis sich noch mal berappelt und noch nen schönen Sommer erleben darf  beten beten beten
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Di 6 Mai 2014 - 17:46

Das wünsche ich euch beiden auch und drücke fest die Daumen dafür !
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mi 7 Mai 2014 - 12:36

Wie geht es ihm heute?  beten beten 

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mi 7 Mai 2014 - 19:36

.......................er frisst seit heut Mittag wieder besser. Zwar kaut er sehr langsam, aber er frisst  hüpfrot  freude01  hüpfrot 
.....................und saß dabei auch zwischen den anderen beim Fressen.
Die letzten Tage hat er sich stehts weggedreht, wenn ich ihm irgendwas an Futter vor die Nase legte und hat sich auch von den anderen Abgesondert
...................auch klein geschnitteenes Heu geht wieder  hüpfrot 
...........................und er hat seit gestern Abend ganze 40 Gramm zugelegt  freugelb  Das soll schon was heißen  hüpfrot 

Hab scheinbar jetzt die richtige Schmerzdosis gefunden und ihn mit BB, Coffea und Neurexan aus seinem Tief heraus gelockt bekommen.
So steht er sicher auch sehr viel besser die morgigen Untersuchungen durch.
Man bin ich froh, dass morgen nun endlich meine TÄtin wieder da ist...............................die ist so Gold wert  24 
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mi 7 Mai 2014 - 19:38

winke02  Das freut mich riesig !! Weiter so,kleiner Mann !
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 44
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mi 7 Mai 2014 - 20:01

Oh je, mensch Bärbel - das tut mir aber sehr leid - der arme Emil!
OD ist leider sehr tückisch und hinterhältig. Soviel ich weiß gibt es richtige Schübe und die Krankheit kann auch später ausbrechen oder gar nicht ausbrechen! Und es spricht nach deiner Beschreibung Leider vieles dafür.
Allemal gut, dass es ihm im Augenblick etwas besser geht und er wieder etwas am Leben teilnimmt und futtert! Ich drück dir und vor allem Emil von ganzem Herzen die Daumen und hoffe, dass deine TÄ ihm helfen kann  gutebesserung 
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 38
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Mi 7 Mai 2014 - 20:41

Los Emil, Du musst wieder gesund werden!!!!  daumendrück1 daumendrück1 daumendrück1 

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Do 8 Mai 2014 - 10:13

Danke für die vielen lieben Tipps und fürs Daumendrücken.....................geh später drauf ein.Muss nämlich gleich los.
Deshalb hier erst mal als Kurzinfo

Kein  OD, in dem rechtem Hinterbeinchen allerdings schon ne Knochenauflösung und beidseits ne Hüftdysplasie
Der Kiefer ist weiterhin sehr schmerzempfindlich, dort aber zum Glück keine Veränderungen der Zähnchen und der Gelenke.
Allerdings ist die Lunge/Bronchien ziemlich dicht, woher wahrscheinlich auch sein schlechtes Allgemeinbefinden kommt
Ansonsten keine Nieren/Blasdensteine oder sonstige Veränderungen..................auch die Urinprobe war ja am Montag schon völlig unauffällig
Blut konnten wir heut leider noch nicht nehmen, da er zuviele Medis intus hatte.
Gewicht von gestern abend konnte er zum Glück halten......................es gibt also die Chance, dass er sich wieder berappelt
Ich kann also hoffen, dass dieser Einbruch nicht gleich sein baldiges Ende bedeuten könnte

Nun muss er wieder gut zunehmen und alles ein bisschen kleiner geschnippelt bekommen.........................naja ich kann nur hoffen und nächste Woche dann bei der Kontrolle die Blutabnahme mmachen lassen
Soviel also erst mal zu Emilschatz
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 44
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Do 8 Mai 2014 - 14:00

Hui, na, das klingt ja schonmal "gut" (meine damit keine OD), wobei die HD auch nicht wirklich schön ist no1 
Was mir noch einfällt: Wie alt ist Emil denn? War ja kürzlich mit Omi Schoki in der TK und sagte, dass sie sehr "komisch" kaut! Da meinte sie, dass durch das doch sehr fortgeschrittene Alter das Kiefergelenk durchaus Probleme machen kann - an den Zähnen merkte man da auch nichts. Schmerzmittel der Wahl hierfür ist Vetalgin! Möglichst ne halbe Stunde bis ne Stunde vor dem Essen geben, dann gehts leichter 24 
Daumendrück und gute Besserung an Emil  smile getwell 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Do 8 Mai 2014 - 15:18

Emil ist eigentlich noch nicht alt....................erst 3 Jahre
Danke für den Tipp  liebhab 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Fr 9 Mai 2014 - 19:08

Emil legt wieder an Gewicht zu  freugelb 
Gestern Abend noch 1006 Gramm, ;  heut abend 1036 Gramm  freude01 freugelb freude01 
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Fr 9 Mai 2014 - 22:31

grünhüpf grünhüpf grünhüpf  Weiter so !
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 44
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Fr 9 Mai 2014 - 22:37

Oh, grade mal 3 - das ist aber wirklich kein Alter für Kiefergelenksabnutzung  13 
Schön dass er schon mal wieder a bisslerl zugenommen hat!
Was tippt denn die Ärztin, wie es zu diesem plötzlichen Zusammenbruch kam!
Wenn Lunge und Bronchien dicht, könnts ja auch was wie Asthma sein (klingt komisch, aber gibt's tatsächlich beim Schweinchen auch), aber die HD und die Knochenauflösung das ist ja wieder ne ganz andere Baustelle ...
Mysteriös, armer Bär - Hauptsache es geht ihm schon mal a bisserl besser - dicken Drück an den Bären und weiterhin toi, toi, toi
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Sa 10 Mai 2014 - 9:05

Emil hat keine Kiefergelenksabnutzung, liebe Fio, Fr Dr sprach von einer Entzündung. Die Kiefernknochen sehen selbst noch sehr gut aus
.......................aber er kaut tägl besser. Bin gespannt ob er sein Gewicht über Nacht gehalten hat. Da er aber grad selbstständig frisst, lass ich ihn erst mal in Ruhe fressen, bevor ich ihm zusätzlich Medis und etwas Päppelzeugs einflösse.

Und ja, Fio, ich weiß von Asthma bei Schweinchen. Luna hatte das ja Lebenslang.......................mit späterer Lungenveränderung.
Er bekommt nun doch dieses Solosin, welches ich wegen der vielen Nebenwirkungen erst mal nicht geben wollte. Da es Gizmo aber so gut half und man es eh nur ca 10 Tage einsetzten darf, mach ich nun die Kur doch mit ihm.
Das Zeugs ist Bronchien/Lungenbläschenerweiternd

Frau Dr meint schon, dass es einen Zusammenhang zwischen seines Zusammenbruchs/ Gewichtabnahme und der Lungenproblematik gibt
......................aber auch die Entzündung in den Kieferngelenken.

Das HD und die Knochenauflösung in dem rechtem Hüftgelenk, ist sicher ne andere Sache, die aber scheinbar auch mächtig Beschwerden machte.
Der linke Hüftkopf soll zudem nicht abgerundet sein, wie üblich, sondern eher ne Würfelform haben
......................aua kann ich dazu nur sagen.
Bin ja selbst ein Dysplasiepatient mit beidseitiger HüftOP. Da kann ich nacheimpfinden, wie es ihn schmerzen muss
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 28
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Sa 10 Mai 2014 - 11:03

Der arme, das klingt gar nicht schön.  16 
Gibt es denn Hoffnung auf Genesung?  tröst00 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   Sa 10 Mai 2014 - 15:42

Es geht ihm ja schon sehr viel besser.
Natürlich wird er ein chronisch krankes Tier bleiben, aber Lebensqualität sollten wir wenn es keine gravierenden Rückschritte gibt, doch wieder erlangen  24 hoff hoff 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 58
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   So 11 Mai 2014 - 9:50

Heut morgen hat er sein Gewicht fast gehalten, nur ein paar Gramm waren es weniger......................gestern morgen war er ja ganz schön weit runter gerutscht
Umso mehr freu ich mich, dass er sich zu stabilisieren scheint.
Als ich heut aufstand, war er mit den jungen Mädels schon brommselnderweise im Zimmer unterwegs, wenn dass nichts heißen mag  freude01 
Und hat heut morgen auch gut selbstständig zugelangt

Hier mit seiner geliebten Hauptfrau................Nala, die ihm auch immer den Vortritt lässt





Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Emil ...............gehts leider garnicht gut   

Nach oben Nach unten
 
Emil ...............gehts leider garnicht gut
Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: