StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Zysten OP

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Zysten OP   Mi 13 Aug 2014 - 23:11

Hallo
so nun ist es am Freitag so weit. Ich werde meine Bella kastrieren lassen.
Sie verliert immer mehr Fell und die Zysten wachsen trotz Ovari comp weiter.
Wir haben am Freitag um 13.20 Uhr den Termin. Noch ist alles ok keine Tumore
und wie es auf dem US aussah auch keine Verwachsungen. Die Chancen stehen gut.
Bitte drückt mir ganz fest die Daumen.
Kann ich ihr vor der Op noch was gutes tun, damit sie es besser verkraftet.
Bin für jeden Tip dankbar.Hatte schon jemand eine solche OP? Bitte um Erfahrungen.
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Mi 13 Aug 2014 - 23:33

Ich drücke euch die Daumen!!

Wir hatten vor genau einem Jahr so eine OP, ich kann gut verstehen wie dir zumute ist. Man soll vor der OP nur bekömmliches Füttern, dh. keinen Kohl und keine Sachen mit höherem Zuckergehalt wie Möhre und Paprika. Gurke, Fenchel und Kräuter und Gras sind am geignetsten, aber ich würde die Ernährung jetzt auch nicht zu krass umstellen.

Nach der OP würde ich ihr in den ersten Tagen Novalgin gegen, das wirkt besser gegen solche OP Schmerzen als Metacam! Ich würde es alle 4-6 Std geben auch nachts. Sie sollte immer warm bleiben nach der OP, also Kuschelsack anbieten oder Wärmekissen oder so etwas..

Meine Flair hatte damals sofort wieder alleine gefressen und es gab keine Probleme. Wir konnten ihr keine Krause und keinen Body anziehen da es sie so massiv gestresst hatte. Wir können froh sein dass sie da keinen Kreislaufzusammenbruch bekommen hatte. Sie ist hat sich nichts selber aufgebissen, manche Meeris machen das wohl. Und es gibt Leute die einem diesbezüglich regelrecht Panik machen.

Dein Schweinchen wird das sicher gut verpacken, ich wünsche ihr gute Besserung und ich denke bei den Symptomen ist es die richtige Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Mi 13 Aug 2014 - 23:54

Hallo Fanny
also die Bella ist derzeit schon eine schlechte fresserin. Sie hat ein Gewicht von 920 - 940 g
Sie wird trotz päppeln nicht mehr.Ich versuche ihr deshalb die ganze Zeit mit etwas öfter
mal was Zucker oder Kohlenhydratreiche Kost zu Gewicht zu bekommen.Aber es gelingt mir nicht.
Aber ich werde es nun die letzten Tage vor der OP reduzieren und versuchen größtenteils es
weg zu lassen.
Wie lange sollte ich ihr Wärme zuführen? Kann ich auch eine normale Wärmflasche nehmen?
Bekomme ich Novalgin in der Apotheke und ist es verschreibungspflichtig?
Wie alt war oder ist Deine Flair? Wieviel Gewicht hatte sie? Ich muß der Bella eine Socke oder
ähnliches überziehen, da ich die Luna nicht allein im Gehege lassen kann.
Wie lange wird die Bella Schmerzen habe? Ich habe echt eine Scheiß Angst vor allem in den
Tagen danach.
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Do 14 Aug 2014 - 11:36

Hi.

Also das mit dem Schmerzmittel werden die dir in der Klinik schon sagen  24  ich würde sie einfach drauf ansprechen und dann bekommst du es da!
Du wirst merken wie starke Schmerzen sie hat und wie lange sie es braucht. Bei Flair war es nur die ersten 2-3 Tage so dass sie phasenweise sehr unruhig war, schön war das nicht aber so lange alles heilt und besser wird.. Wir hatten das Schmerzmittel eine Woche lang gegeben. Aber die werden dir in der Klinik genau sagen was du machen musst.

Zucker ist eher schlecht für den Darm. Kann dich aber verstehen wenn du sagst sie ist so dünn. Aber über 900g ist noch ein gutes Gewicht denke ich.
Flair war bei der OP 1 Jahr alt und wog 1150g ungefähr. Sie war damals auch dauer-rollig, wie deine Bella. Ja du kannst natürlich auch eine Wärmeflasche anbieten. Wir haben es so ca. die ersten 4 - 5 Tage angeboten und danach war sie auch schon so agil, man hat ihr bis auf die anfänliche Unruhe gar ncihts angemerkt. Ich hatte auch so eine wahnsinns Angst aber das war unbegründet es lief alles reibungslos. Als wir sie nach einem Tag abgeholt hatten hat man ihr rein gar nichts angemerkt.. Klar ist das nicht immer so. Aber ich habe schon von einigen unkomplizierten Bauch-OPs hier gehört!

Wir hatten Flair damals komplett getrennt (erst in einer kleinen Box, nach ein paar Tagen aber schon in einem abgetrennt Teil egs Geheges der anderen damit sie die sehen konnte) besser ist natürlich mit Gesellschaft. Aber dann würde ich auch eine Socke anziehen, besser ist das natürlich schon, aber falls es nicht klappt ist es nicht zwangsläufig ein Todesurteil!

Mach dir nicht zu viel Stress, das wird schon werden! Es ist nur wichtig die Tiere erstmal gut im Blick zu haben, aber da Wochenende ist, hast du das ja dann auch. Dann kannst du immer gucken ob sie gut frisst, köttelt ob sie Schmerzen hat...

Nach der OP hatte Flair erstmal starken Haarausfall wegen der Hormonumstellung. Bei ihr waren keine Zysten vorhanden, sie hatte eine Gebärmutterentzündung.
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Do 14 Aug 2014 - 22:50

Hallo Fanny
ich habe einen Snuggle Safe da. Wie lange kann ich zwei Tiere trennen ohne
Sichtkontakt und ohne neue Vergesellschaftung?
Wenn dann würde ich sie mit zu mir ins Schlafzimmer nehmen,ansonsten sind sie unten.
Wegen dem Novalgin werde ich fragen.
Die Bella ist ja jetzt 3 Jahre, aber sehr aufgeweckt und munter.
Nur mit dem fressen ist sie derzeit nicht so gut dabei.
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Do 14 Aug 2014 - 23:50

Hallo Silly.
Kannst du nicht einfach beide Tiere mit ins Shclafzimmer nehmen?
3 Jahre ist ja ein gutes Alter  24  und bestimmt frisst sie auch ohne den Druck der Zysten wieder mehr.  daumendrück1 
Nach oben Nach unten
Chaostheorie
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 110
Alter : 27
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 18.08.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Fr 15 Aug 2014 - 0:15

Wir Drücken auch ganz fest die Daumen. Wir haben auch momentan einen Zystenfall und hoffen das wir um die Op drumherumkommen.
Eine Wärmflasche kannst du auch nehmen, aber aufpassen das sie nicht zu heiß ist. Also wirklich nur gerade so etwas wärmer als Handwarm würde ich sagen.
Trennen würde ich sie nicht, da meistens schon ein zwei Tage ausreichen um die Rangordnung umzuschubsen.
Toi Toi Toi
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Sa 16 Aug 2014 - 0:01

Hallo
die OP ist gut verlaufen.Sie ist auch soweit recht
munter.Aber fressen will soe noch nicht so recht
Ich lasse die beiden heute Nacht in ihrer gewohnten
Umgebung.Ich denke da.fuehlt sie sich am wohlsten.
Ich denke das ist am wichtigsten.Denn die Bella
kann nicht ohne die Luna sein.
Morgen berichte ich wie es weiter hin ist
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Zysten OP   Sa 16 Aug 2014 - 0:14

Das ist schön, dass die kleine Maus die OP schon mal gut hinter sich gebracht hat.
Lass sie ruhig zusammen, aber schau, dass die andere nicht an ihre Fäden geht. Ich finde trennen nicht gut, zumal es sowieso nur zwei sind!
Biete ihr den Snuggle Safe an und leg ihr alles an Leckereien vor ihr Versteck!
Sie darf nach so einer OP schon mal a bisserl quengelig sein - schön mit Schmerzmitteln abdecken, dann kann sie sich in Ruhe erholen.
Unsere Puma hat die Kastra wegen Blutungen bekommen. SIe war ca. 3 und ein Nackedei. Sie hat es prima überstanden und ist sogar in der Gruppe geblieben, nachdem sie mir getrennt von den anderen unterm Käfigoberteil durchgedreht hat.
Dicken Drück und gute Besserung  gutebesserung 
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Sa 16 Aug 2014 - 12:11

Das freut mich zu lesen. Ich drücke weiterhin die Daumen. Ich denke es ist gut sie in der gewohnten umgebung zu lassen 24 
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   So 17 Aug 2014 - 13:01

Hallo

so der Bella geht es soweit gut. Sie läuft schon wieder rum
und ärgert schon wieder die Luna.
Fressen tut sie am besten wenn ich sie bei mir auf dem Tisch habe.
Frischfutter frißt sie nur wenig. Ich fütter immer noch etwas zu.
Sie hat auf ihrer Wunde ein schönes großes Pflaster.
Das einzige was mir ein wenig Sorge bereitet, ist das sie unter
dem Bauch ziemlich warm ist oder ist das normal.?
Morgen müssen wir zur Nachkontrolle.
Soweit erst mal.
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   So 17 Aug 2014 - 14:58

Ach das ist schön, dass sie so gut zurecht ist und sich tapfer schlägt!

Flair hatte am Tag der OP wohl auch nicht direkt gefressen hat mir die Klinik gesagt. Als sie bei uns zuhause war hat sie erstmal (denke aus Freude) sehr viel Heu gefressen und dann die 2 Tage etwas weniger. Sie hatte eher geknabbert und wir hatten genau wie du dann auch zugefüttert, das ist denke ich voll in Ordnung nach so einer OP.

Der Bauch von Flair war auch sehr warm in den ersten Tagen nach der OP. Das kommt daher das die Gewebeschichten ja "arbeiten" um die Wunde zu verschließen. Das ist ganz normal und wird sich in den nächsten Tagen legen. smile 

weiterhin  daumendrück1 gutebesserung getwell
Nach oben Nach unten
Chaostheorie
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 110
Alter : 27
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 18.08.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   So 17 Aug 2014 - 15:06

Es freut mich sehr zu lesen das sie die Op so gut überstanden hat :)
Finde es auch super das du beide beisammen gelassen hast. Das denke ich hält den Stress geringer
Und immer schön verwöhnen ;))
Hoffe das der TA morgen sagt das die Wunde sehr gut am heilen ist.
Alles gute
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   So 17 Aug 2014 - 16:02

Hallo
danke für die Genesungswünsche.
Ich hoffe auch das die Wunde gut heilt.
Ich denke auch das das zusammen lassen den wenigsten Streß
ausgemacht hat. Besser als eine andere Umgebung und erhöhten Streß.
Ich schreibe euch morgen was er gesagt hat.
Schicke euch mal ein Bild davon wie es aussieht
wenn sie mir sagt ich habe genug und will zurück.







Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Di 19 Aug 2014 - 11:08

Sie sieht ja wirklich sehr fit aus!
Wie geht es ihr mittlerweile?
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Di 19 Aug 2014 - 23:29

Hallo Fanny,
es geht ihr wirklich sehr gut. Wer es nicht weiß, denkt nicht mal das
sie vor 4 Tagen eine schwere OP hatte. Ihr Fressen ist noch nicht so gut.
Ich füttere sie immer noch 2 x tgl. bei.Aber ansonsten ärgert sie ihre
Partnerin schon wieder kräftig. Sie schlägt sich sehr tapfer. 21 
Danke für euere Daumendrücker und Hilfe. 12 meeriear 
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Zysten OP   Mi 20 Aug 2014 - 11:14

Immer wieder schön zu hören, dass die Kastras auch bei den Weiberln so gut überstanden werden  24 
Schön, dass es ihr schon wieder so gut geht. Meine Ärztin meinte das letzte Mal schon, dass sich da in der Medizin aber auch schon so viel getan hätte, dass das Risiko wesentlich kleiner ist, als noch vor 10 Jahren. Da war es doch noch eine sehr riskante OP.
Pfleg deine Süße weiterhin gut und toi, toi, toi  gutebesserung 
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Mi 20 Aug 2014 - 15:07

Super!  grünhüpf Sie wird bestimmt bald besser Fressen.
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Mi 20 Aug 2014 - 23:56

Hallo
also soweit ist alles OK. sie frißt noch immer nicht super,
aber sie nimmt auch nicht ab bis jetzt. Ich füttere immer noch
2x tgl.zu. Ihr Gewicht liegt bei konstanten 894 g seit gestern.
Aber sie ist seit der OP in den letzten 2 Tagen wieder agressiv beim
einfangen. Heute Abend hat sie mich sogar mit einem Zahn in die Hand
gehackt. Legt sich das bald wieder oder ist das einfach pure Angst im Moment?
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Zysten OP   Do 21 Aug 2014 - 8:30

Das wird sich mit der Zeit sicher wieder legen.
War ja für euch beide viel und Stress die letzte Zeit

 hüpfrot ................schön auf jeden Fall erst mal, dass sie die OP so gut verkraftet hat
Weiterhin viel Glück und schnelle Genesung  goodluck dd gutebesserung kopfhoch 
Nach oben Nach unten
Chaostheorie
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 110
Alter : 27
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 18.08.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Do 21 Aug 2014 - 21:07

Das aggresive kommt davon das die Meeris nicht andauernd rausgenommen werden wollen, was sich ja aber leider bei AB Gabe und Zufüttern nicht vermeiden lässt.
Da muss ich immer an die Antibiotikaprozeduren bei unseren denken  lachen01 
Zwei Tage nehmen die alles brav, aber dann irgendwann wir alles abgewehrt, ob es Päppelbrei ist oder Medizin :) Liegt denke ich mal in der Natur der Kleinen. Das legt sich aber wieder wenn die Tiere nicht mehr mit Medizin versorgt werden müssen und nicht immer die "eklige" Spritze ins Mäulchen kommt.
Besonders gut sind dann unter anderem wie du geschrieben hast das beißen. Bei uns war immer sehr beliebt Pfötchen auf die Böse Hand mit der Spritze.
Es freut mich wirklich sehr sie so fit zu sehen
Weiterhin gute Besserung und vor allem Erholung!
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Zysten OP   Fr 22 Aug 2014 - 16:32

Ich hab eher die umgekehrte Erfahrung gemacht.
Wenn sie spezielle Pflege bedürfen und oft herausgenommen werden müssen, werden sie eher mit der Zeit immer Zutraulicher, so jedenfalls meine Erfahrung
Nach oben Nach unten
Silly
* Mini-Schnute *
* Mini-Schnute *


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 138
Alter : 47
Ort : Volkmarsen
Anmeldedatum : 13.10.13

BeitragThema: Re: Zysten OP   Fr 22 Aug 2014 - 23:18

Hallo Bärbel
sie war bisher auch immer recht zutraulich.Aber ich glaube,das legt sich
so langsam wieder. Sie hatte einfach nur Angst.
Jetzt wo sie merkt, das es nicht mehr zum TA geht, wird es schon wieder
besser. Sie wird wieder ruhiger und nimmt auch schon wieder freiwillig
ihren Päppelbrei.Ist nur damit sie wieder zu kräften und etwas mehr Gewicht
kommt.Bisher nur noch 2 mal tgl.
Nun fängt wohl ein anderes Sorgenkind an,meine Luna will nicht mehr richtig
fressen seit heute Abend..
Lg Silvia
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Zysten OP   Sa 23 Aug 2014 - 8:44

Achjee das kenne ich wenn sich eines an das andere reiht. Hoffe es ist nichts schlimmes.

Schön dass Bella schon freiwillig den Päppelbrei nimmt.  smile 
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Zysten OP   Sa 23 Aug 2014 - 9:28

Ohja, dass kenn ich auch zu gut, dass sich ein krankes Schweinchen an das andere reiht  tröst00 

Dann wollen wir mal für zwei Schweinerls die Daumendrücken, dass sie schnell wieder auf dem Posten sein werden  dd gutebesserung kopfhoch 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zysten OP   

Nach oben Nach unten
 
Zysten OP
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Neosporose und Fehlgeburten bei Rindern - Sind unsere Hunde die Verursacher?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: