StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bärbels Krankenstation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 26 März 2015 - 18:36

knutscha Danke ihr Beiden
................auch für die Erfahrungsberichte. knutscha

War ja heute mit Mona auch nochmal bei meiner Tätin. Dort wurde sie geröngt, nochmals Zähne kontrolliert usw. da sie ja auch so viel abgenommen hatte
Zum Glück hat sie noch keine Steine........"nur Grieß" Rolling Eyes
Aber eben auch Blut mit drin und was wir beim Röntgenbild auch sehen konnten. Aufgrund des schlechten Fressverhaltens hat sie auch noch ne Blinddarmaufgasung vom Feinstem

Morgen muss ich wieder hin, und dann erst mal alle 4 Tage zum Spritzen
Das mit den Resistenzen hab ich auch mitbekommen. Deshalb gibt man liebrr länger als zu kurz diese AB.
Erst sollte ich dies ja oral geben, aber nachdem ich das mit der Aufgasung gesehen habe, hab ich darum gebeten dass es gespritzt wird, auch wenn ich dazu nun alle paar Tage zum TA kriechen muss
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 26 März 2015 - 19:03

Zu allem Überfluss musste/muss ich nun für mein ehemaliges Häschen Robinschatz noch mal ein neues Zuhause suchen..................ich bin ganz schön abgegessen. Ein Grund weshalb ich hier grad nicht so viel schreibe.
Ich bin/war seit 3 Wochen nur noch am Telefonieren wegen Robin, um in Kürze ein passendes neues Zuhause zu finden.
Er hat zwar vorgestern ne Zusage bekommen und wird demnächst zum VG Versuch ins ferne Vogtland ziehen. Da seine neuen Menschen aber nicht sehr Kaninchen und vor allem VG erfahren sind, gehen da auch viele viele Telefonate im Vorfeld mit ins Land. Bloss was mach ich, wenn die sich nicht verstehen werden?
Ich hab ja die Kaninchenhaltung aufgegeben. Ganz zu Schweigen, dass er damals das Fressen einstellte, als Funny vor einem Jahr starb und war innerhalb von ein paar Tagen in einem so desoltaem Zustand war, dass er nicht mehr in die normale Vrmittlung gehen konnte. Er gab sich letztes Jahr total auf.
Ich bin echt in tiefer Sorge, was aus meinem ehemaligem Schatz werden wird, wo er sich doch so in seiner jetzigen Gruppe wohlgefühlt hatte
......................und ich eigentlich auch eine feste Zusage hatte, dass er dort bis zu seinem Lebensende bleiben darf
Und nun das.......................er muss plötzlich wieder ausziehen  :aerger:
Die Gründe lass ich mal dahin gestellt. Das würde den Rahmen sprengen

...........oder wegen Tom Didi, dem es auch noch nicht wieder besser geht ..............er hat von hier ehemals fast 1000 Gramm erst auf 730 Gramm abgenommen, dann konnten wir ihn zum Glück wieder etwas dazu bewegen eigenständig zu fressen, so dass er zumindest nun wieder 850 Gramm wiegt....................aber da bin ich auch fast noch tägl mit dran.
Was er aber wirklich hat, weil er immer noch nicht läuft, sich die Haare abgefressen hat und auch schlimme Haustellen entwickelt hat, die wie ein herpesbefall aussehen...............................alle sind am Rätseln.
Zwischenzeitlich gabs schon die Vermutung von Meerschweinchenlähme  affraid

Ich bin deshalb grad echt ziemlich erledigt/kraftlos neben den 9 Schweinchen, die KRankenversorgung von Mona, Max, Rosa, dem herzkrankem Schweini, die Sache mit Robin und dann noch die allgemeine Alltagsbewältigung. Deshalb verzeiht mir, wenn ich mich grad ein wenig rar mache.
Wenn das mit Robin nicht wäre, würden die anderen Aufgaben/Herausforderungen viel leichter von der Hand gehen
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 28 März 2015 - 9:15

Gestern war für Mona ja noch mal Kontrolle und Spritze angesagt vor dem WE.................zum Glück ist der Bäuchlein schon sehr viel weicher.
hüpfrot ...................und sie sucht wieder mehr eigenständig nach Fresschen meeriear
Zwar hat sie bisher noch mal weiter abgenommen, aber nicht so arg wie die Tage davor.............es kann also nur besser werden hoff hoff

Hab dann aber gestern noch ne Hiobsbotschaft erhalten, die mich erst einmal umgehauen hat.
Es gehen ja immer mal wieder einige Hilfsgelder auf das TA Konto meiner Schweinis ein, dass wurde nun komplett gekänzelt, weshalb ich jetzt erst mal ratlos bin, wie ich die vielen TA Kosten weiter bewältigen soll.
Ich bin schon mit einigen im Gespräch, was man da jetzt machen kann. Denn ich hab ja nur so viele Notis aufgenommen, eben weil ich mich auf Unterstützung bei den Behandlungskosten verlassen konnte.
War/ist schon erst mal ein Schock
............so allmählich reicht es aber auch an momentanen Herausforderungen

...............was jetzt natürlich auch die Überweisungen für die TA Kuschelkramunterstützungsgelder betrifft.
Es dürfen also keine Gelder mehr auf das TA Konto eingehen. Deshalb bitte die Nummer einfach vernichten, sonst bekommt mein TA und ich Ärger von der Steuerbehörde
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 29 März 2015 - 12:32

Mensch Bärbel, das lese ich ja jetzt erst. Bei Dir kommt ja wieder alles knüppeldick zusammen tröst00
Das mit Robin ist ganz schlimm - ich hoffe, dass Du eine Lösung für ihn findest und drücke Dir für alles zusammen ganz feste die Daumen dd tröööst foryou

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 10 Apr 2015 - 18:20

Hier nur mal ein kurzes Update zu meiner Schnuckelbande

Zuerst zu Mona, die ist zum Glück wieder fit, in der Zentrifuge wurden keine Sedimente mehr gefunden und auch kein Blut ist mehr im Urin zu finden. Blasenentzündung also erfolgreich behandelt. smile

Und Rosas großer Grundcheck mit Röntgen etc. war bis auch soweit auch völlig unauffällig smile

Hab mich aber die letzte Zeit immer mehr gewundert, dass ich im Eb fast nur noch weichen Kot vorfand.
Hab dann noch mal mit Susanne, die Tom-Diddi (Dieter) übernommen hatte gesprochen, sie hatte vor ein paar Tagen doch noch mal zur Sicherheit ne Kotprobe machen lassen und was kam dabei raus..............ihr könnt es euch sicher schon denken..................Kokzidien.
Das blöde ist ja nur, dass Dieter mir als angeblich "Sauber" übergeben wurde. Auf Nachfrage stellte sich herraus, dass nur einen Nativprobe genommen wurde...............also keine Sammelprobe
............................und somit hab ich mir durch Dieter nun auch Kokzidien in meine Gruppe geholt.
Bei einem fast 20 qm TZ, großem HolzEB, zig Häusern, Teppichen, Kuschelkram .............nun die neue Mamutaufgabe

Hab ein wenig Sorge, dass Max und Rosa mit ihrer eh schon latent instabilen Verdauung die Behandlung schwer verkraften könnten.
Hier sind also auch wieder mal Daumendrücker von Nöten
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 10 Apr 2015 - 20:09

Die kriegst Du daumendrück1 daumendrück1 dd dd
Aber das wird schon. Ist ja nicht gesagt, dass Deine Schweinchen davon auch schlimm krank werden foryou

_________________
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 11 Apr 2015 - 23:40

Da schließ ich mich Laura mal uneingeschränkt an!
Ihr schafft das schon, Bärbel 24
Ach ja, und toll, dass alles andere schon mal positiv war - super 24
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 12 Apr 2015 - 12:57

Hallo Bärbel, das klingt ja nicht schön mit den Kokzidien.
Gibst du allen Schweinchen auf Verdacht das Medikament? Oder lässt du von allen eine Kotprobe machen? Vielleicht sind deine Schweinchen ja glimpflich davon gekommen, ich hoffe es jedenfalls sehr!
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 12 Apr 2015 - 19:09

winke02 Sorry Fanny, bin grad ein wenig verwundert über Deine Frage  21

Selbstverständlich hab ich ne Kotprobe machen lassen no1 Also keine Sorge, Du Liebe smile
.............auf Verdacht hin würde ich nie solch ein Hammermedikament verabreichen knutscha

Leider war die Probe Positiv.
Hatte ja seit Tagen immer mehr Matschekot im EB gefunden, da war ich schon hellhörig geworden.
Hab dann natürlich gleich zu sammeln begonnen. Morgends, Mittags, Abends immer mehrere Köttel eingesammelt, das 3 Tage lang und ab zum TA

Heute morgen fand ich auch immer noch nut Matschekot...............der quoll dann noch allen Schweinchen zwischen den Zehen hervor............ihhhh.
Und wie eklig für sie, wenn die sich damit putzen wollen und sich den ganzen Matschebrei ins Fell schmieren
Einige hatten heute Abend noch immer ganz dollen Matschekot, trotz Zusatzbehandlung mit BB und einiges mehr
...................aber bei einigen scheint der Kot sich schon wieder zu formen.

Auf jeden Fall ne ganz schöne Aktion  27 ............die hätte nicht sein müssen  Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 13 Apr 2015 - 13:55

winke02 Ganz dolles dd ,daß diese fiese Sache bald heil überstanden ist !!
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 26 Apr 2015 - 19:12

Das ich mal so lange nicht zum Schreiben und mich am Forumleben-beteiligen komme, wär hätte das gedacht.
Alle die schon mal gegen Kokzidien in ihrem Bestand und ihrem gesamten Tierzimmer gekämpft haben wissen sicher, wie das zu schlauchen vermag.
Meine Schweinis wurden mit Retardon behandelt, dass muss man ganze 10 tage am Stück geben. Montag war der letzte Meditag und Donnerstag war der offiziell letzte Tag wo noch die Darmpassage abgewartet werden musste und diese Teile angeschieden werden konnten.
Hab also am Freitag begonnen Kot zu sammeln
Allmählich haben zum Glück alle wieder einigermaßen gut geformten Kot.................nur ab und an finde ich noch was etwas weicheres im Krankengehege.
Morgen ist Kotkontrolle angesagt, hoffe nicht, dass die weicheren Teile noch ein Zeichen für noch vorhandene Kokzidien ist  beten  beten

ZZt bin ich noch am Häuser bauen, streichen, EB streichen usw..........................ist auch noch ganz schön aufwendig.
Aber ich versuch mal zu vertrauen, dass ich nach nun fast 14 Tage 2 mal tägl Tücher auswechseln und bei 90 Grad zu waschen
...................und alle Gegenstände heiß abwaschen und mit kochendem Wasser zu übergießen, die Teile losgeworden  beten  hoff  beten  

Würde mich über ein paar Daumendrücker freuen, denn ich laufe ganz schön auf dem Zahnfleisch pale
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 27 Apr 2015 - 8:26


Bin wieder ein wenig beunruhigt.........seit gestern Abend finde ich bei/an Suse doch immer wieder den einen oder anderen Matscheklumpen, ganz so wie vor der Behandlung. Hab den nun extra gepackt und lass ihn seperat untersuchen...............nicht dass da was untergeht in dem Sammelgemisch und die Kokis doch noch versteckt vorhanden sind beten beten beten

Hoffe aber sooooooooo sehr, dass es vllt die angegriffene Darmflora ist. Heute Abend weiss ich hoffentlich mehr
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 27 Apr 2015 - 9:56

Oh je...hoffe mit dir,daß es sich als harmlos herausstellt. daumendrück1
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 27 Apr 2015 - 19:09

Danke Maggi. knutscha

Leider sind wir noch nicht ganz durch!
Zwei Kokzidien liessen sich noch im Kot finden...................so setzen wir die Behandlung noch weiter fort..............für ca 3-4 Tage
Dann noch 3 Tage weiter warten und wieder Kotprobe sammeln

Suses Kot war allerdings nicht das Problem. Sie hat sich scheinbar erkältet, denn heute Vormittag hat sie auch noch zu röcheln begonnen
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 28 Apr 2015 - 13:06

Ach nee, da kommt ja echt dann alles zusammen - bzw. vielleicht auch gerade deswegen....
Auf alle Fälle wünsche ich gute Besserung!!!

_________________
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 29 Apr 2015 - 22:26

Alles gute deiner kleinen Schnute!
Ist natürlich alles a wengerl viel - die Koki-Behandlung, der Winter endlich durch - da zerbröselts nicht nur die Menschen.
Drück dir die Daumen, dass die Maus bald wieder richtig auf dem Damm ist und ihr mal wieder Ruhe habt. daumendrück1
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 8 Mai 2015 - 8:52

smile knutscha

Gestern war wieder eine Kotprobe angesagt
..................leider immer noch vereinzelte Eier im Kot beten ärger Suspect

Ich hätte mir so sehr gewünscht, nun endlich feiern zu können, diese blöden Kokzidien losgeworden zu sein
.......................aber leider zu früh gefreut.

Da ich zuvor ja mit Max und Rosa zwei Darmkandidaten hatte und Mona kurz zuvor auch diese Aufgasung mit Blasenentzündung hatte, denk ich mal, hats die drei besonders getroffen und tragen die Eier immer wieder in den Bestand rein. Da aber, wenn dann alle immer wieder gefährdet sind, muss ich leider immer weiter alle behandeln :ja:

Max, Mona, Rosa und Suse vertragen zudem die Kokzidienmedis nicht so gut und müssen daher noch zusätzliche Aufbaunahrung bekommen............. zusätzl TA Besuche mit dem einem oder anderem stehen immer wieder an.
Zwischenzeitlich dachte ich echt, die machen mir schlapp
..................gestern dachte ich echt Suse, die bisher immer gesund war, geht mir jeden Augenblick über die RBB Ich war so geschockt als ich sie da schwer atmend, aufgeplustert auf der Seite liegen sah
.................ist schon nicht ganz so einfach den Zustand gerade auszuhalten.

.....................aber ich hab aufgehört mich zu ärgern. Das kostet noch mehr Energie.
Muss dann eben nach Behandlung anfangen jeden Monat ein wenig Geld zurück zu legen, um auch auf die zZt zusätzliche Strom/Wasserkostenexplosion vorbereitet zu sein und meine TA Schulden abzubezahlen
.................. und hoffen, dass alle die Behandlung meistern werden, um dann mit weiteren Aufbaumedis fortzufahren bis alle wieder einigermaßen stabil sind beten hoff hoff hoff hoff beten
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 10 Mai 2015 - 22:44

Da sagst du was wahres! Man muss irgendwann aufhören sich zu sorgen, sonst wird man total krank.
Wir können nur unser möglichstes tun und ihnen alles an Behandlung angedeihen lassen was geht - wenn es denn sein soll, dann wird es sein - so schwer es ist! Ich drück euch die Daumen, dass die Mäuse trotz allem ihre Lebensfreude behalten und ihr hoffentlich bald den sch.... (sprichwörtlich) hinter euch habt.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 21 Mai 2015 - 19:19

winke02 ....................wir sind endlich sauber freugelb freugelb freugelb freugelb freugelb freugelb

Hab grad alle wieder in ihren frisch gestrichenen EB gesetzt...................und sie scheinen super Glücklich zu sein
Sooooooooooooo wie ich! freude01 freude01 freude01
Zwar sind Mona, Max und Suse noch nicht wieder ganz ok von den Behandlungsnebenwirkungen, aber das wird sicher auch bald wieder besser werden.
Mona und Max müssen dringend wieder zunehmen und Suse ist der ganze Kram glaub ich auf die Leber gegangen. Das muss ich demnächst mal abklären lassen
Nun muss ich noch durch die Renovierung durch und dann hoff ich, verläuft mein Leben endlich wieder in ruhigeren geregelteren Bahnen
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 25 Mai 2015 - 12:56

Wie das klingt 21 ihr seid endlich wieder sauber 26
Das freut mich für euch - hoffentlich habt ihr jetzt eine lange und glückliche und gesunde ruhige Zeit vor euch!
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 25 Mai 2015 - 14:23

Das hört sich ja sehr gut an!!! Endlich ist dieser Mist vorbei grünhüpf grünhüpf grünhüpf

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 10 Jun 2015 - 7:43

Überraschenderweise hat sich heute Nacht Suse auf den Weg gemacht sad Hab sie grad tod im EB gefunden sad
........................da sie mir seit der Kokzidienbehandlung nicht so ganz gefiel, wollte ich heute Nachmittag mal mit ihr zu meiner TÄtin gehen.
War nur so ein Gefühl, dass ihr die Behandlung doch arg zugesetzt hatte und seit dem da noch was in ihr steckte
...........................und nun ist sie dem TA Check schon vorraus gegangen......................meine Süße
So ganz allein, ohne dass ich ihr bestehen konnte tröst00 :(
Nach oben Nach unten
Fio
* Ferkel-Liebhaber *
* Ferkel-Liebhaber *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2900
Alter : 43
Ort : Frangkn ;)
Anmeldedatum : 06.07.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 10 Jun 2015 - 23:09

Oh, Bärbel, das tut mir sehr leid - deine süße kleine Suse!
Vielleicht konnte sie nicht mehr auf dich warten, aber all ihre Freunde waren bei ihr und das ist doch das Wichtigste.
Drück dich ganz doll!
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 10 Jun 2015 - 23:19

Oh nein, das tut mir sehr leid! tröst00 tröst00
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 11 Jun 2015 - 8:05

Danke ihr zwei LIeben,
ich steh echt noch ziemlich neben mir.
Hatte gerade vor 3 Tagen meine Schweinis wieder zu mir holen können, nach der Renoviererei.
Was hab ich mich gefreut nun einen Neustart mit meinen Mäusen machen zu können, Kokzidienfrei und in frich renoviertem Zimmer und dannn das.....................dass hat mich dann doch erst mal wieder ein wenig umgehauen sad
Meine süße kleine Dickmadame trost12
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   

Nach oben Nach unten
 
Bärbels Krankenstation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: