StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bärbels Krankenstation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 24 Jul 2016 - 15:47

Viel Spaß euch beiden!
FuerJenny
Nach oben Nach unten
Katy
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5137
Alter : 25
Ort :
Laune : wie schnell doch die Zeit vergeht
Anmeldedatum : 19.09.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 24 Jul 2016 - 15:49

Klasse 24 Das ist bestimmt eine super Unterstützung

_________________
Nach oben Nach unten
http://www.hundesportvereinbockenem.npage.de
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 24 Jul 2016 - 20:02

Da hast Du Recht Katy smile

...........schaut mal Leni bei 30 Grad im Schatten









Rosa hängt hingegen dann doch lieber drinnen ab

Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 25 Jul 2016 - 8:13

Tolle Bilder! So süß die beiden heart heart
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 28 Jul 2016 - 9:04

Lange werden wir diese süße Sonnenanbeterin wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen  :(

Hatten gestern die Ultraschalltermine und bei Leni hat sich herausgestellt, dass sie unheilbar krank ist. Sie hat einen riesigen Blasentumor, der nicht mehr operabel ist. Da er schon sehr riesig ist, müssen wir von Tag zu Tag, Woche zu Woche entscheiden und ich muss sie super genau im Blick behalten, damit ich rechtzeitig eingreifen kann, sobald es zu kippen droht,..............um sie dann gehen zu lassen........arme kleine Maus

Zu Mona gäbe es zu sagen, dass wir leider immer noch keine klare Diagnose haben.................was gäbe es noch abzuklären, was wir  noch nicht getan haben...........hm?
Sie hat zwar eine etwas schlecht schliessende Herzklappe, die evt Altersbedingt ist und laut Herzspezialistin nicht unbedingt behandelt werden muss. Unterstütztende Naturheilmittel würden da ohne weiteres ausreichen
Nun gut, in ca 4 Wochen wird noch mal eine Blutkontrolle durchgeführt, wo ich zuvor alle begleitenden Homöopathischen und auch sonstigen Mittel weg lassen soll, damit wir dann hoffentlich ein noch klareres Bild von ihrem Zustand erhalten
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 28 Jul 2016 - 20:55

Ach mensch, das ist ja keine schöne Nachricht 16 trost12 tröst00 Ich wünsche dir und Leni dass ihr Zustand noch lange stabil bleibt.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 13 Aug 2016 - 18:38

So dann will ich mal wieder den neusten Stand mitteilen.

Mona ging es letzte Woche sehr schlecht..............sie hat auch ihren Päppelbrei abgelehnt, den sie normalerwiese freiwillig aus der Schale frisst.............fast 80 Gramm hat sie in der Zeit verloren und war am Donnerstag nur noch bei 800 Gramm angelangt
War tief betroffen, wie die Maus zwischendrin leidet. Hab sie dann am Do mit beim TA gehabt, als Lotte ihre Zahnkontrolle hatte. Mit ein paar weiteren Medis ist sie nun erst mal wieder über dem Berg und frisst wieder eigenständiger.................

Lotte hatte ja am Donnerstag ihre Zahnkontrolle, in ihrem Mäulchen sah es ganz gut aus, so dass nur ein wenig nachgeschlieffen werden musste, so hat sie gleich wieder gut zugeschlagen, als wir zurück waren...........Yeah. Sie wiegt nun so um die 900 Gramm
Der lose Zahn sieht zwar dunkler aus als die anderen, aber vllt kommen wir um eine Zahnentfernung herum...............mal sehen was Fr Dr Glöckner sagen wird

Dann bliebe noch Leni...........sie war letzte Woche zeitweilig unter die 700 Grammmarke gerutscht, nun wird sie noch ein wenig intensiver gepäppelt Sie sieht schon arg dürre aus, sie hat auch inzwischen soooooooooowenig Haar am Körper für ein Sheltie, aber sie zeigt sich weiterhin als kleine Kämpferin und ist sehr mobil Nur ohne je 2 mal am Tag Metacam und Novalgin geht garnicht mehr. Mit Schmerzmittel zeigt sie sich aber immer noch soweit im Rahmen, den man vertreten kann
................also warten wir weiter ab, was die Zeit bringen wird........................für ihre Blase bekommt sie nun auch wie Mona, zur Unterstützung Eurologist, damit der Urin gut fliesst. Hab gemerkt dass ihr das ganz gut tut

Wir sind hier auf jeden Fall wieder die klassische Krankenstation.................Manchmal bin ich ganz schön geschafft
Nach oben Nach unten
happyhoppel
* Baby-Schnute *
* Baby-Schnute *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 45
Ort : Lohmar
Laune : Hoppels happy- Ines happy :-)
Anmeldedatum : 19.06.16

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 14 Aug 2016 - 21:09

Auch hier noch einmal ...... alles Gute an das Krankenlager ....... wir denken immer an Euch liebhab
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 18 Aug 2016 - 13:41

smile Hach Bärbel...bei dir ist ja wirklich immer was los und leider selten Gutes.
DRücke die Daumen für die kleinen Patienten und wünsche dir ganz viel Kraft !
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 19 Aug 2016 - 19:17

Danke an euch Beide liebhab

.................und leider noch so eine Nachricht

.................wir haben eine recht niederschmetternde Diagnose bezüglich Monas Sabberei erhalten. Es soll eine Art Herpesvirus sein, der sich in den Speicheldrüsen festsetzt und somit diesen enormen Speichelfluss auslöst
Auch für ihre Atemwegerkrankung soll der Verantwortlich sein
..............und was das Schlimmste ist diese Erkrankung gilt als nicht therapierbar Man könnte es evt etwas eindämmen mit einer Art Pockenimpfung............Heilung ist aber ausgeschlossen.
Meine TÄtin hat davon abgeraten, da man nicht weiss wie geschwächt sie schon ist und ein Erfolg sehr gering eingeschätzt wird
Das macht mich schon sehr traurig.......
Zum Glück gehts ihr ja grad ein wenig besser, seit sie dieses Eurologist plus einiger zusammengestellter Schüssler Salze bekommt, seit dem sabbert sie zum Glück nicht mehr ganz so doll, so dass sie insgesamt etwas entspannter wirkt

Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 19 Aug 2016 - 20:10

Ach Bärbel das tut mir sehr sehr leid. Das ist echt nicht fair 16
An einen Virus habe ich nicht gedacht. Ich habe noch nie von einer viralen Infektion bei Meeris gehört aber klar können die das auch bekommen.

Wie hat die Tierärztin das herausgefunden? Hat sie den Speichel untersucht?

Ich wünsche ihr und dir viel Kraft.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 8:19

Für mich ist dieses auch ganz neu..............meine TÄtin hat ja zum Glück nicht aufgegeben bei der Ursachensuche und ist dabei auf eine frühe Abhandlung von Fr Dr Ewr und FR Dr Glöckner gestossen die genau diese seltene Erkrankung beschreibt

........die Vermutung liegt nahe, dass das auch noch eine Folge von Dieters Einzug vom letztem Jahr ist,.......so jedenfalls die Ausage meiner TÄtin
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 8:41

So sah Moni noch letzte Woche aus vor der erneuten Gabe des Eurologist,



................ausserdem hatte sie dann auch gleich wieder 80 Gramm abgenommen.........Von ehemals mal 1050 Gramm ist sie nun schon auf 800 Gramm runter
Eurologist..........eigentlich eine traditionelle chinesichse Therapie für Blasengeschichten hergestellt, .............bei Moni scheint es aber auch eine ganz gute Wirkung auf ihre Speicheldrüseninfektion zu haben.
Hat ganz schön gedauert bis ich einen Zusammenhang zwischen dieser Gabe und dem Sabbern heraus fand.............denn immer während der Behandlung mit Eurologist war das Speicheln plötzlich kaum noch da.
Mal sehen ob ich nahher noch ein Foto von jetzt machen kann, damit ihr mal einen Vergleich habt
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 9:43

Das Vergleichsfoto unter der Behandlung mit Eurololist und den Schüssler Salzen ist sehr unscharf geworden, sie hat leider grad den Kopf bewegt
................aber ich glaube, es ist ohne weiteres der UNterschied zu erkennen



.............hoffe es bleibt erst mal so. Bin gespannt was Fr Dr Glöckner in 9 Tagen noch dazu anführen kann, wenn wir wieder einen Termin bei ihr haben werden, ..........denn sie hat damals zu dieser Speicheldrüseninfektion eine Abhandlung geschrieben
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 11:16

Ja das ist ein wahnsinns Unterschied! Vllt kannst du den Leuten von naturheilkunde-für-Tiere mal schreiben? Vllt haben die noch eine Idee?
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 15:44

Das ist lieb von Dir, aber ich steh schon mit so vielen Leuten in Kontakt, dass wird dann einfach zu viel
....................jezt haben wir ja erst mal einen Teilerfolg. Ich werd abwarten was fr Dr Glöckner sagt
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 20 Aug 2016 - 16:09

Ja klar das ist verständlich.
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Do 25 Aug 2016 - 18:38

Der Unterschied ist ja wirklich enorm!!
Ist es auch so gut geblieben?

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Sa 27 Aug 2016 - 18:59

Auf jeden Fall hat es sich nicht wieder so sehr verschlimmert..............ein wenig sabberig und auch verschmiert, JA, aber eben nicht mehr so pitschenass hüpfrot hüpfrot hüpfrot
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 28 Aug 2016 - 10:06

Das ist prima ! grünhüpf
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 28 Aug 2016 - 11:20

Ja wirklich klasse dass ein Blasenmittel da so abhilfe verschafft! huepfblau Trinkt sie durchs Eurologist mehr?
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 29 Aug 2016 - 8:36

..........eher weniger 12 ........sie pinkelt ja auch nicht mehr so viel, da braucht sie vllt weniger Flüssigkeit

Bei mir war dieletzten Tage wieder viel los.........bin nur noch am Päppeln. Muck hatte Aufgasung und nun gets seit Samstag Mittag Lotte total schlecht
Ich bin nur so foh, dass heute endlich der TA Termin bei Fr Glöckner ist und die lange Urlaubszeit der Fr Dr vorbei ist.........Lotte gehts garnicht gut............sie hat übers WE arge Schmerzen bekommen............hoffe die heutige Zahnbehandlung wird ihr Erleichterung verschaffen.............

Mona und Leni werden natürlich auch noch mal durchgecheckt und das weitere Vorgehen besprochen
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 30 Aug 2016 - 8:45

Kurzes Update.........wir haben wieder mal keine schönen Nachrichten, vor allem bezüglich dem Lottekind...........bei ihr wurden gestern Umfangsvermehrungen unterhalb des Kinns festgetsellt, zusätzlich ist die linke hintere Zahnreihe gekippt, dazu wird vermutet dass sie wie Leni ebenfalls Schilddrüsenprobleme evt sogar tumorige Zellen die dieses Problem verursachen......die beiden, Mutter und Tochter scheinen zur Tumorbildung zu neigen.............weshalb sie nun aber diese argen Schmerzen hatte und wenig frass lag nun noch daran, dass sie sich etwas Spitzes in die eine innere Wange gerammt haben muss.......spitze Grannen oä. Das hat eine tiefe Wunde verursacht, die sehr blutig war............sie wird wohl nun auch ein Dauerpflegefall bleiben mit den immer schlechter werdenden Zähnen, wie die Tumorbildung/Schilddrüsenproblematik................sie muss nun die nächste Zeit engmaschig TÄlich betreut werden.............Blutwertergebnisse bekommen wir heut Nachmittag oder morgen Vormittag...................ich bin echt fertig mit den Nerven

Es scheint bei den beiden genetisch bedingt zu sein
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 30 Aug 2016 - 12:30

16 Das klingt echt hart. Das tut mir wirklich sehr leid. Ich fühle mit dir und deinen süßen Schweinchen.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 30 Aug 2016 - 14:52

Das ist super lieb von Dir............wie Du siehst, ich hätte Deiner süßen Flocke grad garnicht die Aufmerksamkeit geben können die sie verdient hätte als Neuzugang...................umso mehr freu ich mich, dass sie es so gut getroffen hat
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   

Nach oben Nach unten
 
Bärbels Krankenstation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: