StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bärbels Krankenstation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 8 Sep 2015 - 19:14

Wir haben mehr oder weniger mit Stillstand zu kämpfen. Den einen Tag ganz schlapp und Gewichtsabnahme, den nächsten wieder etwas besser drauf und wieder ein paar Gramm mehr. Heut morgen hatte er wieder arge Schmerzen................heut Nachmittag ist er wieder besser beisammen
............ein ewiges Auf und Ab!
Es zerrt schon an den Nerven 24

Freu mich ja schon wenn er ein paar Stunden einigermaßen gut drauf ist.
Bewegen tut er sich zZt kaum , nur wenn ich den Stall frisch mache................ansonsten liegt er von morgends bis abends an einer Stelle.

Wir haben gestern die Laborergebnisse erhalten
Er at ecoli Bakterien im Darm, zusätzl Staphylokokken und durch sein schlechtes Kauen nun noch zusätzlich Hefen entwickelt.

Morgen werd ich beim TA noch mal genauer nachfragen, was dabei zu beachten ist.
Klar was bei Hefen wirkt, angewandt werden sollte/muss ist mir klar, aber wie er zu Colibakterien kommt und Staphylokokken...................keine Ahnung

Kann nur hoffen dass mein Schatz sich wieder fängt beten hoff hoff hoff
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Di 8 Sep 2015 - 23:08

Hallo Bärbel, das tut mir sehr leid, dass es keine deutliche Besserung gibt. Wenn er nicht mehr mit den anderen mitwuselt ist das schon traurig 16

E.coli's sind die normalen guten Darmbakterien.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 9:33

Laut meines TAtes nicht no1 .....................ich bin aber auch grad ein wenig irritiert. Vllt sind die nur im Meerschweinchendarm schädlich. Muss echt mal recherchieren

Außerdem hab ich mich geirrt, er hat Streptokokken und keine Staphylos

Mein Ta geht leider nicht mehr wirklich davon aus, dass Max sich nochmal eholen wird. Er meint er baut so schnell ab und er vermutet auch noch OD im Kiefernbereich, dass er glaubt, Max ist nun in seine letzte Phase eingetreten

Das blöde bei all dem ist zusätzlich, dass die EColibakterien und auch die Streptokokken auf meine anderen Schweinchen übertragbar sein können. Vorbeugen kann ich da angeblich nicht wirklich

Ich kann nur so weiter machen und mehrmals tägl die Lage Heu unter im entfernen und frisch machen, was ich zZt ja eh 4 mal am Tag mache, plus morgends und abnds komplett, wenn ich den Stall frisch mache
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 10:24

In der Schweinchenwelt sind auch einige Schweinchen an ner ecoli Infektion gestorben

http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/forum/coli-infektion-und-kokis-stirbt-mir-t2137118.html

Ist mir aber noch nicht aussagekräftig genug, werd noch weiter forschen
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 10:34

Zitat von: Dr med vet Birgit Drescher

Kolibakterien sind als Indikator einer Dysbakteriose zu werten, häufig iatrogen nach Antibiotikagaben (Penizilline); akuter Verlauf mit struppigem Fell, Apathie, Inappetenz, Diarrhoe, schnelle Abmagerung, Tod

Und hier noch ein paar Infos, der Firma Heel de

Coliinfektion
Diese Infektion ist immer im Zusammen-
hang mit Erkrankungen des Magen-Darm-
Kanals zu sehen. Die Colikeime gehören
unter physiologischen Verhältnissen nicht
zur Darmflora der Kaninchen und Meer-
schweinchen. E. Coli ist als passierender
Keim anzusehen, ein hoher Keimgehalt
zeigt eine vorhandene Dysbakterie an. Die
häufigste Ursache für diese Veränderung
der Darmflora ist die orale Applikation von
Antibiotika und oder Chemotherapeutika.
Eine Allgemeininfektion entsteht meist en-
terogen nach einer massiven Vermehrung
der Keime im Darm. Je jünger die Tiere
sind, desto kürzer und heftiger die Infek-
tion und desto höher die Mortalität.


Wird oft beschrieben in Verbindung nach Kokzidieninfektionen


Vllt hab ich mir den ganzen Mist ja auch durch den Dieter im Frühjahr mit eingeschleppt, durch den meine Meeires so lange unter Kokzieden gelitten haben
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 11:04

Ich hab grad nochmal nachgelesen
.................Dieter hatte auch Massenhaft Ecoli Bakterien im Darm. Auch er ist ja immer weniger geworden und dann jämmerlich verstorben

Ich könnte diese TÄtin echt lünchen, die mir den Dieter als angeblich Sauber und gesund übergeben hatte
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 13:41

Ja,selbstverständlich können E.coli Bakterien heftige Durchfälle und auch andere Erkrankungen wie z.Bsp. Blasenentzündungen bewirken.

Ich wollte dich,Bärbel auch noch darauf hinweisen,daß sowas durch den Kot der Tiere übertragbar ist.Habe jedoch gerade gelesen,daß du das selbst schon weißt.Es gibt wohl meines Wissens keine Möglichkeit,eine Ansteckung zu 100 % zu verhindern.Aber zumindest weißt du Bescheid und kannst im Falle des Falles schnell handeln.Natürlich drücke ich weiterhin fest die Daumen,daß der kleine Mann sich doch noch berappelt und natürlich auch,daß die Anderen gesund bleiben ! beten

P.S. Kann übrigens auch Menschen massiv schaden,also desinfizier dir lieber mal immer die Hände. 24
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mi 9 Sep 2015 - 16:57

Danke noch mal für Deinen Post
...........auch der Hinweis dass es mir schaden könnte Dankeschön
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 11 Sep 2015 - 12:44

Wie geht es ihm denn?

_________________
Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 11 Sep 2015 - 16:35

Zu einem geringen anteil sind E colis ganz normal im darm, nicht in der Blase. Dass er einen massiven Befall hat habe ich dann überlesen. Denn natürlich können ecolistämme auch "entarten" und gefährlich werden.

Dass Meeris keine Ecolis im darm haben wusste ich gar nicht. Wieder was gelernt
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Fr 11 Sep 2015 - 18:09

Ich wusste sowas bis dato ja auch nicht.
Man spricht bei einer Coliinfektion bei Jungtieren von einer Todesrate von 80 % und bei erwachsenen Tieren von 1/3 des Bestandes.
Hoffe es rafft mir nun nicht ein Tier nach dem anderem weg

Max nimmt leider immer weiter ab und mein TA gibt ihm kaum noch ne Überlebenschance..............werd ihm aber noch ne Zeit einräumen, vllt fängt er sich ja doch noch mal wieder.
Denn er zeigt sich immer noch so wach in seinem Wesen.......................aber wirklich gut sieht es einfach nicht mehr aus
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:09

Leider gibts hier von keiner Verbesserung zu berichten.
Max nimmt weiterhin ab, weshalb ich ihm nun ne zusätzliche Futterstelle hergerichtet habe, wo ich ihm ein wenig gehaltvollere Dingeanbieten kann und nicht schon wieder alles weggefressen worden ist von der Bande, bevor Max auch nur ein Häppchen selbst davon fressen konnte.
Im Moment findet er es noch etwas unheimlich, aber vllt bekomm ich so noch ein paar Gramm auf seine Rippen



Jeden Morgen hab ich Sorge, dass ich ihn vor Schwäche verstorben im EB vorfinde 😢
Ein echtes Trauerspiel.
Ich hab nochmal nachgelesen: die Sterblichkeitsrate bei dieser E colibakterieninfektion liegt bei Jungtieren bei 80% und bei erwachsenen Tieren bei 1/3 des Gesamtbestandes pale
Ich bin schon schwer besorgt
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:18

Armer Max 16 16
Ich drücke Euch weiterhin feste die Daumen
Gut ist doch, dass er überhaupt noch frisst daumendrück1 daumendrück1
Das ist doch ein Hoffnungsschimmer

_________________
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:23

Hallo Bärbel...

Leider hatte ich erst vor Kurzem hier auch (mal wieder) die Situation,daß ich viele Wochen um das Leben eines Schweinchens kämpfen mußte.Ich finde,DAS ist die schlimmste Sache für uns Halter überhaupt.Ständig fieses Auf und Ab - jeden Tag aufs Neue die Angst,ob es überlebt...einfach furchtbar und extrem nervenaufreibend.
Ich kann also gut nachempfinden,wie mies es dir geht und das tut mir wirklich leid. smile

Deine Idee mit der Extraration in der Transportbox finde ich prima.Ich habe das auch schon desöfteren mit schwächeren Tieren so gemacht und zumindest bei mir hier haben sich alle recht schnell daran gewöhnt.

Einen Tip hätte ich noch für dich...und zwar gibt es so eine Paste,die unglaublich kalorienreich ist.Bekomme ich bei der Tierärztin für alte,geschwächte oder kranke Tiere.Man kann sie aber auch bestellen.Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. 24

http://www.amazon.de/Calo-Pet-Paste-120-gr/dp/B004Y3RK20/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1442132526&sr=8-3&keywords=calopet

Gibt es aber auch sicher beim TA.Da kannst du Versandkosten sparen.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:28

Laura schrieb:
Armer Max 16 16  
Ich drücke Euch weiterhin feste die Daumen
Gut ist doch, dass er überhaupt noch frisst daumendrück1 daumendrück1
Das ist doch ein Hoffnungsschimmer

Ja das finde ich auch, die Menge ist nur aber so gering, dass man es kaum bennen könnte.
Aber klar ich freu mich über jedes selbsständige Häppchen
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:31

Maggie schrieb:
Hallo Bärbel...

Leider hatte ich erst vor Kurzem hier auch (mal wieder) die Situation,daß ich viele Wochen um das Leben eines Schweinchens kämpfen mußte.Ich finde,DAS ist die schlimmste Sache für uns Halter überhaupt.Ständig fieses Auf und Ab - jeden Tag aufs Neue die Angst,ob es überlebt...einfach furchtbar und extrem nervenaufreibend.
Ich kann also gut nachempfinden,wie mies es dir geht und das tut mir wirklich leid. smile

Deine Idee mit der Extraration in der Transportbox finde ich prima.Ich habe das auch schon desöfteren mit schwächeren Tieren so gemacht und zumindest bei mir hier haben sich alle recht schnell daran gewöhnt.

Einen Tip hätte ich noch für dich...und zwar gibt es so eine Paste,die unglaublich kalorienreich ist.Bekomme ich bei der Tierärztin für alte,geschwächte oder kranke Tiere.Man kann sie aber auch bestellen.Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. 24

http://www.amazon.de/Calo-Pet-Paste-120-gr/dp/B004Y3RK20/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1442132526&sr=8-3&keywords=calopet

Gibt es aber auch sicher beim TA.Da kannst du Versandkosten sparen.

Maggie danke für den Link und Deine mitfühlenden Worte. Ich werd mal sehen an die Paste u kommen. Hab meine Strategie nämlich auch jetzt erst mal geändert. Mein Augenmerk leg ich jetzt erst mal nur aufs Zunehmen, egal durch/mit was. Wenn er mir verhngert ist, kann ich auch nichts mehr gegen dieHefen und die Infektion machen. Deshalb erst mal wieder an Gewicht zulegen und dann den Augenmerk verstärkt wiedr auf einen gesunden Darm legen.
Natürlich bekommt er weiterhin seine Medis, auch gegen die Hefen.Ich schte aber jetzt erst mal nicht darauf, ob evt Haferflocken, Körnchen, Apfel und co die Hefen langsamer zurück gehen lassen
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:34

Ich denke mal,ich selbst würde in dem Fall genauso handeln.Ohne jegliche Kraftreserven kann der Kleine ja gar nicht gegen die Krankheit ankämpfen.
Drücke weiterhin ganz fest die Daumen.
Bitte halte uns auf dem Laufenden.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:36

Die Frage ist wohl überflüssig, aber wie verträgt Schwein diese Paste
.................vor allem auch bei Durchfall.
Hast Du damit Erfahrungen?
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 10:43

hmm Also Schwein mit akutem Durchfall kann ich leider nichts zu sagen...sorry.

Ansonsten wurde die Paste jedoch auch von uralten Schweins gut vertragen.
Sally hat sie quasi geliebt und kam schon immer gierig angerannt,wenn sie die Spritze sah.
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   So 13 Sep 2015 - 11:10

Ok, dann werd ich mein TÄte mal drauf hin ansprechen udn sie mir anschliessend bestellen
Ein dickes Dankeschön Dankeschön
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 14 Sep 2015 - 9:06

Max hat zwar gestern weiter abgenommen, aber er wirkte den Nachmittag mobiler als die letzten Tage,
...............................auch finde ich nicht mehr so viel Matschekot im EB.
Wie würde ich mich freuen, wenn das vllt ein Zeichen für nochmalige Erholung wäre, ganz vorsichtige Freude smile
Mir wird allerdings immer ganz Angst und Bange wenn ich dieses dürre Gerippe im Zimmer herumlaufen sehe. Da denk ich dann gleich, "nicht so viel an Kalorien verbrennen mein Guter", aber ich freu mich natürlich!
......................er hat nämlich gestern nachmittag dauernd Rosa angebrommeselt und sie ihn :lol:

Außerdem hab ich eine ausgebildete Homöopathin getroffen, die in ihrem schlauen Büchern noch mal schauen will, ob es nicht doch noch ein Mittelchen gäbe, was Max wieder auf die Beine hilft
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 14 Sep 2015 - 9:43

Grad eben beim Päppeln kam das erste feste gut geformte Köttelchen zum Vorschein hüpfrot freude01 hüpfrot
freude01 ...........wie kann man sich nur über ein so tolles Köttel freuen?

Ich auf jeden Fall 12
Nach oben Nach unten
Maggie
*Köttelfühler*
*Köttelfühler*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 12334
Ort : Aachen
Anmeldedatum : 09.11.07

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 14 Sep 2015 - 10:17

12 Oh,das kenne ich nur zu gut !

Ein HOCH auf den Köttel ! grünhüpf grünhüpf grünhüpf grünhüpf grünhüpf grünhüpf grünhüpf
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 14 Sep 2015 - 13:03

Suuuuuuuuuuper!!! Wir kennen das nur zu gut und können uns mit Dir freuen, Bärbel!!!!

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   Mo 14 Sep 2015 - 15:36

...................hete Nachmittag waren sie nn dann fast schon wieder zu fest die Köttel. Ein ewiges hin und her an medis und Sympthomen.
Ich werd jetzt glech mal diese Paste bestellen, geht schneller als erst mit den TÄten zu quatschen und sie es erst dann bestellen müssen
Hauptsache ich hab sie erst mal hier. Wieviel gibt man denn davon und wie oft am Tag?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bärbels Krankenstation   

Nach oben Nach unten
 
Bärbels Krankenstation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: