StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Momo Prodomo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Sa 19 Feb 2011 - 8:15

Woran das nun liegen mag hmm , echt komisch
.............wünsch der liebhab Momo Prodomo Maus heart auf jeden Fall schnelle Besserung gutebesserung
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Sa 19 Feb 2011 - 8:32

Sie blinzelt auch...
Wir heizen in diesem Zimmer gar nicht (es kommt immer genug Wärme aus den anderen Räumen ins Zimmer), demnach kann ich das mit dem Schälchen auf der Heizung leider nicht versuchen.
Da wir regelmäßig unsere Wäsche in der Wohnung trocknen (vor dem Kamin, geht schneller als ein Trockner , aber Psssssscht - wenn das Hausmeister Klaus hört), ist die Luftfeuchtigkeit auch gut, denke ich. Und Zugluft gibt es auch keine.....
Aber vielen Dank für den Tipp!!

_________________
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Sa 19 Feb 2011 - 8:33

PS: ich denke nicht, dass es eine Blasenentzündung oder sonst etwas Akutes ist, weil sie es schon so lange hat....dann hätte irgendwas anderes im Laufe der Zeit auftreten müssen

_________________
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Sa 19 Feb 2011 - 8:35

Laura schrieb:
Meine Tierärztin meinte gestern, Momo würde sie an Heidi, die schielende Beutelratte erinnern.
Kennt Ihr die??? Ich bin entsetzt!!!!!!
Aber das würde sie liebenswert machen, meinte die TÄ

Noch mal dazu: da wurde sie gestern von der TÄ tatsächlich (angeblich aus Versehen) mit HEIDI angesprochen

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Sa 19 Feb 2011 - 8:55

Laura schrieb:
Laura schrieb:
Meine Tierärztin meinte gestern, Momo würde sie an Heidi, die schielende Beutelratte erinnern.
Kennt Ihr die??? Ich bin entsetzt!!!!!!
Aber das würde sie liebenswert machen, meinte die TÄ

Noch mal dazu: da wurde sie gestern von der TÄ tatsächlich (angeblich aus Versehen) mit HEIDI angesprochen

: :Lachen1: : : :Lachen1: : : :Lachen1: : : :Lachen1: :

Luna reagiert ja manchmal ein wenig auf feineHeu/Streupartikel, deshalb sprüh ich immer ein paar Pumpstöße mit der Blumenspritze übers frische Heu/Streu
das bindet den evt entstehenden feinen Stau und kann nicht in Lunge, Augen und co gelangen
.........vltt auch für Momo ne Möglichkeit hmm
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 21:59

Momo hatte ich eigentlich nur als Begleitschwein mit beim Arzt (wegen Molly) - da hab ich die Gelegenheit direkt einmal wahrgenommen und der TÄ berichtet, dass "Heidi" sich in den letzten Tagen als neues Männchen aufführt und brommselnd durch die Gegend läuft.

Nun der Schock: Momo hat Zysten.

_________________
Nach oben Nach unten
Wutz
*Fellpopo-Fan*
*Fellpopo-Fan*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5539
Alter : 33
Ort : Hier
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 22:03

Das darf ja wohl nicht wahr sein! Irgendwann muss doch mal gut sein mit Hiobsbotschaften!

gutebesserung und nen dicken Knutsch an die beiden Kranken!
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 22:05

Jetzt muss ich mich entscheiden, ob ich das Risiko dieser schweren OP eingehe.....
Wenn man nur wüsste, wie lange sie mit den Dingern noch leben könnte....

_________________
Nach oben Nach unten
Wutz
*Fellpopo-Fan*
*Fellpopo-Fan*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5539
Alter : 33
Ort : Hier
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 22:06

Medikamentös geht gar nichts? (hab doch nur Männer und kenn mich nicht aus)
Nach oben Nach unten
Sonny
*Schlappohr-Verrückte*
*Schlappohr-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 8918
Alter : 35
Ort : Tönisvorst
Laune : Mal so, mal so, aber heute so.
Anmeldedatum : 30.10.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 22:07

Ach Laura, das schockt mich jetzt richitg. Was für schlechte Neuigkeiten?
Die Entscheidung wird keine einfache werden. Lass Dir mit der Entscheidung Zeit.

_________________
Liebe Grüße von Katjuscha mit Aljoscha, Kleinschwein Leni und Sausewind Sami
und den Unvergessenen: Zwiebelchen Sellerie, Philosophin Camille, Wuschelmaus Nanni, Chameur Opi Lenny und Fräulein Rosa, Lilly und Weicheimacho Pepino

Nach oben Nach unten
Fanny
*Ferkel-Versteher*
*Ferkel-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3482
Alter : 27
Ort : Oberhausen
Anmeldedatum : 02.12.10

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mo 21 März 2011 - 22:27

habe das im Forum schon öfter gelesen, dass Zysten recht schnell operiert werden.. verstehe schon wieso und weshalb aber wollte mal fragen wie groß die sind bei deinem Schweinchen?? oder sollen sie eher wegen weil sie aktiv sind operiert werden? Man so eine schwere Entscheidung.

Tut mir leid mit der schlechten Nachricht... 16
Nach oben Nach unten
Christina
*Fellpopo-Süchtige*
*Fellpopo-Süchtige*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6413
Alter : 29
Ort : Oberhausen
Laune : *ich habe hunger*
Anmeldedatum : 07.11.07

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 7:49

Oh je... Das tut mir leid!

Wie groß ist die Zyste denn genau?

Ich lasse die Weibchen eigentlich immer kastrieren wenn sie noch fit sind. Und bisher ist auch immer alles gut gegangen. (Kofi scheint wirklich nicht wegen der Op gestorben zu sein) Ich habe schon über 10 weibliche Schweine bei meiner Ta erfolgreich kastrieren lassen. Sie ist mit der Zeit auch immer besser geworden. Die Narben sind kleiner geworden und die Tiere sofort fit am Tag der Op.
Nach oben Nach unten
http://tinesmeeribande.repage4.de/
sammy
*Fellpopo-Versteher*
*Fellpopo-Versteher*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6588
Alter : 36
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 8:45

ich habe mich auch bisher immer für ne op entschieden. und trotz mancher komplikationen (gerade jetzt bei molly2) würde ich es wiede tun.
wenn das tier entsprechend noch kein rentner ist.

letztendlich ist es immer eine einzelfallentscheidung.

und dazu eine schwere. arme laura! trost12
Nach oben Nach unten
nane
* Schweinchen-Sklave *
* Schweinchen-Sklave *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1755
Alter : 44
Ort : Haltern am See
Laune : ganz gut;-)
Anmeldedatum : 15.04.09

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 9:10

Also ich hab mich gegen eine OP bei Gwin entschieden. Die Zysten waren auch relativ groß (wie eine kleine Walnuss)-das war vor ca. 2 Jahren. Sie lebt aber sehr gut damit und die Zysten sind auch wieder wesentlich kleiner geworden (kaum fühlbar). Ich würde sie auch nicht operieren lassen, da sie schon fast 6 Jahre alt ist. Mir wäre es zu riskant-
Aber es ist wie Sammy und Christina schon gesagt haben immer eine sehr individuelle Geschichte. Du wirst sicherlich auf deinen Instinkt hören. kopfhoch
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 9:22

tröst00 Oh je Laura, ich bin total geschockt tröst00

Aber ich würde Sammy zu 100 % zustimmen, trotz des bisher schlimmen Ausgangs der OP bei meiner Maus


sammy schrieb:
ich habe mich auch bisher immer für ne op entschieden. und trotz mancher komplikationen (gerade jetzt bei molly2) würde ich es wiede tun.
wenn das tier entsprechend noch kein rentner ist.

letztendlich ist es immer eine einzelfallentscheidung.

und dazu eine schwere. arme laura! trost12

pale Die können ja auch vereitern, wie bei meiner Mollymaus und mit blugefüllten Zysten einher gehen, dannn wird es evt so schwierig wie bei Molly.
Kann aber Deine große Sorge all zu gut verstehen tröst00 tröst00 tröst00

Es muss doch endlich auch mal wieder bergauf gehen mit all unseren Schweinchen beten beten beten

Ich wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Entscheidung tröööst knuffellieb gutebesserung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 10:14

Ich wünsche dir alle Entscheidungskraft um den richtigen Weg zu gehen
Nach oben Nach unten
Gartenzwerge
*Fellpopo-Sklave*
*Fellpopo-Sklave*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5628
Alter : 38
Ort : NRW - Viersen
Anmeldedatum : 21.07.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 10:48

Das kann doch jetzt wohl nicht sein!!! Diese ganzen negativen Nachrichten müssen doch endlich mal wieder aufhören!!

Die Entscheidung für oder gegen eine OP ist wirklich nicht einfach...
Bei meiner Nanni habe ich mich anfangs gegen diese OP entschieden, da ich eine riesen Angst hatte, dass sie diese mit ihren ca. 600g und ihren so super zierlichen Körperbau niemals überstehen würde. Nachdem dann aber die Zysten immer mehr Raum forderten und ihr Probleme bereiteten, musste ich es letztlich riskieren.
Bei Nanni (sie hatte wirklich eine riesige Narbe uns auch irre viele Verwachsungen im Bauch) und auch bei Mathilde damals sind die OPs bzw. die Heilungsphasen im Anschluss wirklich super verlaufen.

Du wirst für Momo sicherlich den richtigen Weg wählen!

_________________
Viele Grüße von Susanne und den Gartenzwergen

"Das kostbarste Vermächtnis eines Lebewesens ist die Spur, die seine Liebe in
unseren Herzen zurückgelassen hat."

Nach oben Nach unten
http://unser-lautes-heim.de/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 20:10

Ach Mensch...das kann doch nicht sein. 16
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Di 22 März 2011 - 21:36

Ich hab mich entschieden - eigentlich stand es gestern schon fest.

Ich gehe das Risiko ein und werde sie operieren lassen - beide.

Hoffe so sehr, dass das der richtige Schritt ist

_________________
Nach oben Nach unten
Bärbel
*Knopfaugen-Verrückte*
*Knopfaugen-Verrückte*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 7553
Alter : 57
Ort : Berlin
Laune : .......soweit ganz ok
Anmeldedatum : 05.12.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 8:29

Ich drück ganz feste die Daumen, dass es der richtige Schritt ist und beide die Op's gut überstehen werden hoff dd gutebesserung

trost12 Arme Laura, ich kann Deine Sorge grad sooooooooo gut verstehen tröst00
Nach oben Nach unten
Gartenzwerge
*Fellpopo-Sklave*
*Fellpopo-Sklave*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5628
Alter : 38
Ort : NRW - Viersen
Anmeldedatum : 21.07.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 8:57

Molly und Momo, ihr beide müsst ganz stark sein und euch nach euren OPs ganz schnell und vor allen Dingen gut erholen, damit ihr dann auch möglichst bald mit den anderen beiden wieder zusammen sein und das tolle Wetter draußen im Garten genießen könnt

Laura Das wird schon!

_________________
Viele Grüße von Susanne und den Gartenzwergen

"Das kostbarste Vermächtnis eines Lebewesens ist die Spur, die seine Liebe in
unseren Herzen zurückgelassen hat."

Nach oben Nach unten
http://unser-lautes-heim.de/
nane
* Schweinchen-Sklave *
* Schweinchen-Sklave *
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1755
Alter : 44
Ort : Haltern am See
Laune : ganz gut;-)
Anmeldedatum : 15.04.09

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 11:34

tröst00 daumendrück1 dd
Nach oben Nach unten
Wutz
*Fellpopo-Fan*
*Fellpopo-Fan*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5539
Alter : 33
Ort : Hier
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 18:37

Auch wir drücken den Beiden M´s die Daumen, dass sie die OPs gut überstehen!

Ich kann deine Entscheidung gut verstehen 24 tröst00
Nach oben Nach unten
Laura
*Köttelprinzessin*
*Köttelprinzessin*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 13861
Alter : 37
Ort : Eschweiler bei Aachen
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 20:09

Freitag morgen haben wir einen Termin.

_________________
Nach oben Nach unten
Wutz
*Fellpopo-Fan*
*Fellpopo-Fan*
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 5539
Alter : 33
Ort : Hier
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Re: Momo Prodomo   Mi 23 März 2011 - 20:21

Ich fange schonmal an die Daumen zu drücken!

daumendrück1 daumendrück1 daumendrück1

daumendrück1 daumendrück1 daumendrück1
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Momo Prodomo   

Nach oben Nach unten
 
Momo Prodomo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Huskyhündin Momo (Vermittelt)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Meerschweinchen-Liebhaber-Forum :: UNSERE MEERSCHWEINCHEN :: Krankheits- und Kastrationsfragen-
Gehe zu: